Unbekannte sprengen in der Silvesternacht eine Radarsäule in Steinbach

Unbekannte sprengen in der Silvesternacht eine Radarsäule in Steinbach

Unbekannte haben in der Silvesternacht eine stationäre Radarsäule nahe dem Steinbacher Friedhof gesprengt. Laut Polizeiinspektion Lebach wurde offenbar eine Art umfunktionierter Böller mit einem Klebeband an dem Gerät befestigt und gezündet.

Das Gerät wurde weitgehend zerstört. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung