Über Gott und die Welt

Schüler des Oberstufengymnasiums am BBZ Lebach siegen bei Geschichtswettbewerb.

Maike Seelbach und Kelly-Christin Scherer besuchen das Berufliche Oberstufengymnasium am Berufsbildungszentrum (BBZ) Lebach. Im Rahmen des Seminarfachs haben sie am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, dem größten historischen Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland, teilgenommen und dabei einen Landessieg für ihre Schule errungen.

Der Wettbewerb in der Saison 2016/17 trug den Titel "Gott und die Welt. Religion macht Geschichte". Bundesweit beteiligten sich über 5000 Kinder und Jugendliche. Anhand von Beispielen aus ihrer Region oder ihrem persönlichen Umfeld erforschten auch 16 Schüler des BBZ Lebach in sechs Arbeitsgruppen sechs Monate lang Aspekte des Themas.

Ausgangspunkt der mit dem Landessieg ausgezeichneten Arbeit war die Eheschließung von Maikes Großeltern vor 70 Jahren: sie evangelisch, er katholisch. Heutzutage kein Thema, aber damals? Wie reagierte das soziale Umfeld? Welche Auswirkungen gab es auf das Familienleben? Wie häufig kamen solche Ehen vor? Diese und weitere Fragen haben Maike und Kelly unter die Lupe genommen, Betroffene interviewt, Pfarrer beider Konfessionen befragt und die Rechtslage untersucht. Die Ergebnisse haben sie in der eigens erstellten Online-Zeitung "InKonfi" zusammengestellt.