Theaterverein Theelperle Aschbach

Theaterverein Aschbach : Theelperle lädt zu zwei Stücken ein

Beim Theaterverein Aschbach zeigen sowohl die Jugend- als auch die Erwachsenengruppe ihr Können

Der Theaterverein Theelperle Aschbach lädt an zwei Abenden wieder in die Mehrzweckhalle ein. Auf dem Spielplan stehen „Manchmal darf’s auch Shakespeare sein“, aufgeführt durch die Jugendgruppe, und „Hotel Mama“ gespielt von der Erwachsenengruppe.

In dem lustigen Einakter von Uschi Schilling „Manchmal darf’s auch Shakespeare sein“ will Dr. Knittel will mit einigen seiner Schüler den Sommernachtstraum von William Shakespeare proben. Dass das keine leichte Aufgabe ist, wird er sehr schnell merken, denn die Schüler haben alles andere im Kopf, als den nötigen Text. In dem Stück spielen: Frank Mechenbier, Lisa König, Anna Laase, Paul Schnur, Maxima Frohs, Eileen Paul, Cosima Frohs und Henry Paul.

Frei nach der Komödie „Null Problem“ von Ulla Kling geht es bei der Erwachsenengruppe mit „Hotel Mama – Forever“ von Thomas Stammberger weiter. Endlich werden die Kinder flügge: Papa Sebastian ist voller Pläne, was er jetzt alles mit seiner lieben Frau Kathie in Ruhe erleben kann, wenn alle aus dem Haus sind. Kathie allerdings hat ganz andere Pläne, möchte sie doch so gerne nochmal beruflich mit ihrer Produktion von Dekorationsartikeln durchstarten. Leider hilft alles Planen nichts, weder Papa noch der Mama, denn ihre Kinder sind sehr kreativ, wenn es darum geht, ihnen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Es spielen: Tina Bauer, Daniel Paul, Michelle Jager, Jonas Schmidt, Markus König und Christine Müller. Die Spielleitung haben Iris Reckel und Benjamin Caspar.

Die beiden Theaterstücke werden aufgeführt in der Mehrzweckhalle Aschbach am Samstag, 13. April, und Sonntag, 14. April, jeweils 19 Uhr.

Der Kartenvorverkauf mit Sitzplatzwahl ist Sonntag, 31. März, ab 14 Uhr im Vereinsraum Mehrzweckhalle Aschbach. Der Eintritt kostet neun Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen fünf Euro.