1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Thalexweiler Heimatverein informiert zum Thema Hexen

Heimat : Hexen-Vortrag beim Heimatverein

Der Verein für Heimatgeschichte Thalexweiler lädt zu dem Vortrag „1618 - Das Jahr, in dem die Hexen brannten - Zum 400. Jahrestag der Hinrichtung von Agnes Wol aus Exweiler“ ein. Am Freitag, 5. Juli, 19 Uhr, im Pfarrhaus der Kirche St. Alban in der Schaumbergerstraße in Thalexweiler hält Niko Leiß, der erste Vorsitzende des historischen Vereins zur Erforschung des Schaumberger Landes Tholey, einen Vortrag zum 400. Jahrestag der Hinrichtung von Agnes Wol aus Thalexweiler.

Das Jahr 1618 markiert nicht nur den Beginn des 30-jährigen Krieges, sondern im lothringischen Amt Schaumburg auch den Höhepunkt der Hexenverfolgung. Allein in diesem Jahr wurden auf der Schaumburg zwölf Frauen und Männer wegen des „Lasters der Zauberey“ zum Tode verurteilt, eine weitere Frau beging in der Haft Selbstmord. Besonders schlimm traf es das Dorf Thalexweiler, wo binnen sieben Monaten vier Frauen der Verfolgung zum Opfer fielen. Anhand des Vernehmungsprotokolls von Agnes Wol aus Thalexweiler sowie der Prozesskostenaufstellungen und der Versteigerungserlöse der Güter anderer verurteilter Frauen erläutert der Referent beispielhaft das damalige Vorgehen bei der Hexenverfolgung sowie deren wirtschaftliche Auswirkungen und wirft ein Schlaglicht auf eines der dunkelsten Kapitel der Regionalgeschichte.