1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Stadt Lebach sucht Hinweise zu Müll bei Höchsten

Illegal abgelagert : Stadt Lebach sucht Hinweise zu Müllhalde bei Höchsten

Ärgerlich: Schon wieder muss die Stadt Lebach illegal abgeladenen Müll und Sperrmüll entsorgen.

„Wer hat etwas beobachtet?“, fragt die Stadt Lebach: Jüngst wurde wieder einmal Unrat und Sperrmüll im Wald auf dem Weg nach Höchsten illegal abgelagert. Die Stadt muss diesen jedes Mal wegräumen und entsorgen. „Dabei kostet die Abgabe von Sperrmüll auf dem Lebacher Wertstoffhof nur ein paar Euro“, teilt die Stadt mit.

Die illegale Müllablagerung wurde am Freitag, 17. Juli entdeckt. Abgeladen wurde der Müll auf dem Weg Richtung Café Waldfrieden/ Höchsten, in der scharfen Rechtskurve, links in einer kleinen Haltebucht.Auch eine Matratze befand sich auf dem Müllhaufen.

Da die Wegstrecke nach Höchsten stark frequentiert ist, hoffen das Sachgebiet Umwelt und die Ortspolizeibehörde auf Hinweise aus der Bevölkerung, damit der oder die Täter ermittelt werden können. Den Umweltsündern drohen hohe Bußgelder.

Wer etwas beobachtet hat, kann sich melden unter Tel. (0 68 81) 5 92 17 oder per E-Mail: ortspolizeibehoerde@lebach.de