1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Sportabzeichen: Lebach ist spitze

Sportabzeichen: Lebach ist spitze

Stadtverband für Sport verleiht Urkunden an insgesamt 372 Absolventen.

Seit Jahren ist Lebach eine Sportabzeichen-Hochburg. Auch 2016 war das nicht anders. Ganz im Gegenteil: Mit 372 (99 mehr als im Jahr zuvor) bestandenen Prüfungen liegt Lebach landesweit wieder an der Spitze - klar vor Dillingen und Losheim. Hinzu kommen noch 86 bestandene Saarland-Fitnesstests.

Die hohen Teilnehmerzahlen sind auch auf den Gruppenwettbewerb zurückzuführen, den der Stadtverband für Sport seit einigen Jahren durchführt. Dabei werden Preise für die Gruppen mit den meisten Sportabzeichen ausgelobt. Dieses Mal ging Platz drei an den TV Lebach mit 21 Abzeichen, Platz zwei an die DLRG Lebach (26) und der Sieg mit der unglaublichen Zahl von 131 bestandenen Sportabzeichen an die Jugend des SC Gresaubach. Für den Erfolg des SCG war dabei vor allem Sascha Schmitt verantwortlich, der nicht nur die Spieler zum Sportabzeichen geführt hat, sondern auch deren Geschwister, Eltern und sogar Großeltern. Nicht verwunderlich also, dass der SCG auch den ältesten Teilnehmer stellte: Roland Berwanger mit 78 Jahren. Die jüngsten Teilnehmer waren Mila Schmitt, Klara Scherer und Til Harig (5). Ebenfalls beachtlich: Günter Kirsch legte 2016 bereits zum 42. Mal das Sportabzeichen ab. Das ist in Lebach einsamer Rekord. Beim Schulwettbewerb siegte die St.-Michael-Grundschule und bei den weiterführenden Schulen die Gemeinschaftsschule.