1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Seltene Gelegenheit, mit Gleichaltrigen zu zupfen

Seltene Gelegenheit, mit Gleichaltrigen zu zupfen

Lebach. Die Gitarrentage für Kinder und Jugendliche im Saarland 2011 - gekoppelt an den zweiten Internationalen Kompositionswettbewerb der Gitarrentage finden wieder in Lebach statt. Sie werden vom Kulturamt der Stadt Lebach und von Inés Peragallo organisiert und richten sich an Schüler, die in kleinen Gruppen und großen Ensembles spielen möchten

Lebach. Die Gitarrentage für Kinder und Jugendliche im Saarland 2011 - gekoppelt an den zweiten Internationalen Kompositionswettbewerb der Gitarrentage finden wieder in Lebach statt. Sie werden vom Kulturamt der Stadt Lebach und von Inés Peragallo organisiert und richten sich an Schüler, die in kleinen Gruppen und großen Ensembles spielen möchten. Die Gitarrentage beginnen am Mittwoch, 20. April, um 10 Uhr, und enden am Samstag, 23. April, um 17 Uhr, mit einem Abschlusskonzert. Sie finden in den Osterferien statt. Veranstaltungsort ist das Schönstatt-Zentrum in Lebach, das auf dem Wünschberg mitten in der Natur in einer sehr ruhigen Umgebung liegt. Hier finden alle Aktivitäten statt, die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer mit Bad und Vollpension.Ziel ist das gemeinsame Musizieren. Die Praxis der Kammermusik, schon in Duos oder größeren Gruppen, ist eine Bereicherung. Gitarrenschüler haben leider nach wie vor wenige Gelegenheiten, mit Gleichaltrigen zu spielen.

Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und Jugendliche von 13 bis 16 Jahren können sich an den Gitarrentagen beteiligen. Es werden zwei Gruppen gebildet und dem Alter entsprechende Aktivitäten anbieten. Alle müssen Noten lesen können und das Gitarrenspiel in der ersten Lage beherrschen.

Am Samstag, 23. April, findet um 17 Uhr das Abschlusskonzert statt, bei dem alle Teilnehmer die gemeinsame Arbeit der vergangenen Tage vorstellen. Das Programm besteht aus den Kompositionen, die ins Finale des Kompositionswettbewerbs gelangt sind. Die Preise werden danach von der Jury vergeben.

Inés Peragallo und José Pedroni schlossen sich 1984 als Duo zusammen und arbeiteten fortan als Konzertgitarristen und Gitarrenlehrer. 1986 begaben sie sich erstmalig auf Konzertreise nach Europa und machten dies zu einem festen Bestandteil ihrer musikalischen Tätigkeit, die sie bisher in die wichtigsten Städte Deutschlands, Öster-reichs, der Schweiz, Frankreichs, Hollands, Belgiens, Luxemburgs, Italiens, Tsche-chiens, Griechenlands und Schwedens führte.

Die Kursgebühr beträgt 248 Euro. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2011.

Kontakt: Kulturamt der Stadt Lebach, Klaus Reichert, 66822 Lebach, Tel. (0 68 81) 5 92 30.

Inés Peragallo, Dillinger Straße 69 A, 66822 Lebach, Tel. (0 68 81) 93 66 20.