Segen für Napoleonkreuz

Die Lebacher Pfarrerin Andrea Sattler und der katholischePastor Hermann Zangerle haben das restaurierte Napoleonkreuz gesegnet. Es steht an der Trierer Straße zwischen Lebach und Schmelz.

Pfarrerin Andrea Sattler und Pastor Hermann Zangerle bei der Einweihungszeremonie. Foto: Fred Kiefer. Foto: Fred Kiefer

Das laut Inschrift im Jahr 1813 errichtete Wegekreuz stand vor dem Verfall, ehe es im Herbst vorigen Jahres auf Initiative des historischen Vereins Lebach in der Werkstatt der Lebacher Firma Grabmale-Naturstein Jacob Alban & Co. restauriert wurde. Die Rettung des Kleindenkmals war nur dank großzügiger Spenden von Lebacher Bürgern möglich. An der Einweihungsfeier nahmen Vertreter des historischen Vereins, die Paten des Kreuzes zur Erinnerung an Gefallene der napoleonischen Kriege aus dem Jahr 1813 , Blandine und Manfred Mai, der wahrscheinliche Nachfahre des Stifters, Josef Thewes, sowie Bürger aus Hahn teil.

Mehr von Saarbrücker Zeitung