| 21:08 Uhr

schrott
Schrottsammlung unterstützt Vereine bei der Jugendarbeit

Gresaubach. () Das Bürgerprojekt „Sammelsurium“ übergab den Erlös aus der Vermarktung von Altmetall und Kabelschrott an die Vertreter eingeladener Vereine. In Anwesenheit interessierter Bürger und des Ortsvorstehers Fred Metschberger wurden 4050 Euro überreicht. Das ist das Ergebnis von über 1000 Arbeitsstunden und tonnenweise eingesammelten Altmetalls beziehungsweise Kabelschrottes. Die Geldspenden sind an Vereine übergeben worden, die in der Jugendarbeit tätig sind oder im sportlichen, kulturellen oder sozialen Bereich engagiert sind. Schrott oder Altmetall wird nicht öffentlich gesammelt. Die Mitglieder des Bürgerprojektes holen das Material nach Absprache ab.

Ansprechpartner sind: Rainer Backes, Josef Jäckel, Reinhard Naudorf, Josef Petry, Karl-Heinz Schneider, Gottfried Schwarz, Werner Vogel und Raimund Reichert.