1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Pssst, hier läuft das Abitur!

Pssst, hier läuft das Abitur!

Kreis Saarlouis. Wird die Prüfung schwer sein? Liegt mir das Thema, und habe ich genug dafür getan? Solche und andere Fragen brachten gestern Morgen zum Start in die Abiturprüfungen 2009 viele Köpfe zum Glühen

Kreis Saarlouis. Wird die Prüfung schwer sein? Liegt mir das Thema, und habe ich genug dafür getan? Solche und andere Fragen brachten gestern Morgen zum Start in die Abiturprüfungen 2009 viele Köpfe zum Glühen. 1233 junge Menschen im Landkreis Saarlouis werden nun in den kommenden Tagen ihre Reifeprüfung ablegen, darunter sind 536 G 8-Schüler (sie machen nach acht statt nach neun Jahren Abi).

Der dicke DIN-A-4-Umschlag mit der Prüfungsaufgabe war gut versiegelt, davon hatte sich Hans-Josef Louis, Schulleiter am Robert-Schuman-Gymnasium (RSG) in Saarlouis, gestern genauso überzeugt wie seine Kollegen an den anderen sechs Gymnasien und einem Oberstufengymnasium im Landkreis Saarlouis. Das Fach Deutsch stand wie immer als erstes Prüfungsfach an.

"Ein kribbeliges Gefühl"

Bevor jedoch das große Geheimnis um den Inhalt des Umschlages gelüftet wurde, mussten die Spielregeln noch erklärt werden. Eine Aufgabe, die am RSG ebenfalls der Schulleiter übernahm. Die Anspannung ist in der Turnhalle, die als Prüfungssaal herhalten musste, deutlich zu spüren.

Aufgeregt fieberten die Abiturienten dem ersten Teil ihrer Reifeprüfung entgegen. "Ein kleines kribbeliges Gefühl habe ich schon", beschrieb Julia Kawowangah-Beden vom RSG die Minuten kurz vor Prüfungsbeginn. Allerdings sei sie gut vorbereitet und ginge mit einer gewissen Gelassenheit an die Sache ran. Frederik Leutheuser machte sich mit Blick auf seine Vornoten wenig Sorgen. Der 18-Jährige gehört zu den G 8-Schülern, sein Prüfungsthema war die literarische Erörterung. "Das Thema war gar nicht so leicht", sagte er hinterher. Nun ist er froh, den ersten Teil geschafft zu haben, für ihn folgen noch Politik und Chemie.

Das gleiche Prüfungsthema bearbeitete Fabian Backes vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Dillingen. "Es fiel mir schwer, Zitate zu finden, habe aber trotzdem ein gutes Gefühl", sagte der 19-Jährige. "Der Menschenfeind" von Molière hatte sich Rita Eiswert als Aufgabe unter den Wahlmöglichkeiten ausgesucht. "Das war ziemlich anspruchsvoll", sagte die 18-jährige G 8-Schülerin.

Anspruchsvoll, aber machbar, darüber waren sich Anna Puffay aus Nalbach, Katharina Bastuck aus Steinbach, Benjamin Paruzel aus Lebach und Sarah Engel aus Wadern einig.

Sie schwitzten gestern am Johannes-Kepler-Gymnasium in Lebach für ihr Abitur. Bis auf Sarah haben die Schüler in acht Jahren das Gymnasium durchlaufen. Glücklich sind sie nicht besonders, zu den G 8-Schülern gezählt zu haben. Anstrengender, weniger Freizeit, weniger Zeit zum Lernen seien unter anderem Argumente, die gegen das Modell sprechen, oder, wie Frederik Leutheuser vom RSG es auf den Punkt brachte: "Man muss für seine Ziele hart arbeiten, mehr als im G 9." Eine echte Chance habe das G 8-Modell aber dennoch verdient, allerdings mit einem angepassten Lehrplan.

Auf einen Blick

 Entspannte Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium nach dem Deutsch-Abi Foto: see
Entspannte Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium nach dem Deutsch-Abi Foto: see
 Der erste Blick auf die Prüfungsaufgaben: 60 Schüler schwitzten am RSG. Foto: Heike Theobald
Der erste Blick auf die Prüfungsaufgaben: 60 Schüler schwitzten am RSG. Foto: Heike Theobald
 Anna Puffay, Katharina Bastuck, Benjamin Paruzel und Sarah Engel vom Johannes-Kepler-Gymnasium in Lebach haben schon eine der Abi-Prüfungen hinter sich. Foto: Heike Theobald
Anna Puffay, Katharina Bastuck, Benjamin Paruzel und Sarah Engel vom Johannes-Kepler-Gymnasium in Lebach haben schon eine der Abi-Prüfungen hinter sich. Foto: Heike Theobald
 Entspannte Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium nach dem Deutsch-Abi Foto: see
Entspannte Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium nach dem Deutsch-Abi Foto: see
 Der erste Blick auf die Prüfungsaufgaben: 60 Schüler schwitzten am RSG. Foto: Heike Theobald
Der erste Blick auf die Prüfungsaufgaben: 60 Schüler schwitzten am RSG. Foto: Heike Theobald

Abiturienten im Kreis: Saarlouis: Robert-Schuman-Gymnasium 218 Abiturienten (davon 131 G 8-Schüler), Stadtgartengymnasium: 210 (79), Max-Planck-Gymnasium 202 (91). Dillingen: Albert-Schweitzer-Gymnasium 233 (199), Technisch-Wissenschaftliches Gymnasium 87. Lebach: Johannes-Kepler-Gymnasium 119 (42), Geschwister-Scholl-Gymnasium 164 (93). hth