| 20:30 Uhr

Polizei Lebach
Polizei fragt nach Frau mit dunklen langen Haaren

Schmelz. Autofahrerin wird Flucht nach einem Zusammenstoß einschließlich Verletzung des Unfallgegners vorgeworfen. red

Der Polizei Lebach wurde am Samstag gegen 19 Uhr eine Verkehrsunfallflucht mitgeteilt, die sich im Bereich der Hüttenstraße ereignet haben sollte. Vorangegangen war offenbar ein riskantes Überholmanöver mit knappem Einscheren vor dem überholten Fahrzeug. Hierbei kam es nicht zur Kollision der Fahrzeuge. Kurz darauf hielten beide Fahrzeuge in der Hüttenstraße in Schmelz (Nähe Tierarztpraxis) an und es kam zur Aussprache zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern.


Der 27-jährige Mann aus Schmelz ging während der Aussprache an der Motorhaube vorbei zur Beifahrerseite. In diesem Moment fuhr die Beschuldigte (schwarzer Kia Picanto, Kennzeichenfragmente bekannt) los und touchierte den Geschädigten am Bein, wodurch er zu Boden fiel und verletzt wurde. Anschließend entfernte sich die Frau, offenbar in Kenntnis des Unfallgeschehens, ohne Angaben zu ihrer Person zu machen. Die Frau ist zirka 20 Jahre, hat dunkle lange Haaresowie dicke schwarze Augenbrauen und sprach nach Einschätzung des Geschädigten Türkisch.

Zeugen, die Angaben zu Tat oder Täterin machen können, werden um Hinweise an die Polizeiinspektion Lebach, Telefon (0 68 81) 50 50, gebeten.