Polizei Lebach verhindert Trunkenheitsfahrt

Polizei Lebach : In Schlangenlinien durch Schmelz

In der Hexennacht stellte eine Polizeistreife in der Birrbachstraße in Schmelz kurz nach 1 Uhr einen offensichtlich betrunkenen Mann fest, der zu seinem Pkw schwankte und die Fahrertür öffnete. Im Zuge einer Kontrolle zeigte sich der 39-Jährige einsichtig und händigte den Beamten den Fahrzeugschlüssel aus.

Wenige Minuten später stellten die Beamten in der Ambetstraße aber ein in Schlangenlinien fahrendes Auto fest, das mit drei Leuten besetzt war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-jährige Fahrer mit über 1,4 Promille stark alkoholisiert war. Verwundert stellten die Polizisten fest, dass die 25-jährige Fahrzeughalterin mit im Wagen saß und keinerlei Alkohol getrunken hatte. Der Fahrer musste die Polizisten zur Entnahme einer Blutprobe auf die Dienststelle begleiten. Möglicherweise ist er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dazu laufen noch.