1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Pfarreiengemeinschaft Lebach bietet Livestream-Gottesdienst zu Ostern

Ostern Gottesdienste Lebach : Zehn Lebacher Kirchen – ein Gottesdienst

Wegen der Corona-Pandemie müssen Gottesdienste ausfallen. Die Pfarreiengemeinschaft Lebach, die Gottesdienste schon seit Wochen im Internet überträgt, hat sich für Ostern etwas Besonderes ausgedacht.

„Wir wollen an Ostern die einzelnen Orte unserer Pfarreiengemeinschaft miteinander verbinden“, sagt Pfarrer Hermann Zangerle, der die Idee zu den Online-Messen hatte. Zusammen mit den anderen Seelsorgern und Ehrenamtlichen kam deshalb die Idee auf, das Osterhochamt nicht nur aus einer Kirche zu übertragen, sondern auch die anderen Gotteshäuser miteinzubeziehen.

„Das Evangelium zum Beispiel werden wir aus Aschbach übertragen, die Fürbitten kommen aus Dörsdorf, Eidenborn, Falscheid und Niedersaubach“, so Zangerle. Auch die Pfarrkirchen Steinbach, Landsweiler und Thalexweiler, die Schönstattkapelle auf dem Wünschberg und die Marienkapelle Höchsten werden mit einbezogen. Auf diese Weise ist es möglich, dass das gesamte Pastoralteam, Musiker und Ehrenamtliche, insgesamt rund zwanzig Personen am Gottesdienst mitwirken, ohne sich zu nahe zu kommen und gegen Coronamaßnahmen zu verstoßen.

„Die Zuschauer sollen nicht nur ihre Kirche vor Ort, sondern auch viele bekannte Gesichter im Gottesdienst entdecken, wir wollen so in diesen unruhigen Zeiten den Menschen Vertrautes und Sicherheit bieten.“ Zum „Vertrauten“ gehört in einem katholischen Gottesdienst eigentlich auch der Empfang der Kommunion in Form der Hostie, das geht natürlich nicht, aber Pfarrer Zangerle beruhigt: „Es ist auch möglich, die Kommunion ‚geistig‘ zu empfangen. Das ist für alle möglich, die die Hostie aus welchen Gründen auch immer nicht selbst in Empfang nehmen können.“ Corona ist so ein Grund. Musikalisch wird der Gottesdienst von Orgel, Trompeten und einer Schola gestaltet.

Für die Kirchengemeinden ist an Ostern natürlich auch das gesammelte Opfergeld für die eigenen Finanzen wichtig und rund um Ostern kommt normalerweise einiges zusammen, auch das müsste eigentlich ausfallen, aber auch da haben die findigen Seelsorger eine Idee: „Wir blenden im Gottesdienst unsere Bankverbindung (IBAN: DE64 5939 3000 0050 1995 68) ein, wer dann Spenden möchte, darf gerne etwas überweisen“, schmunzelt Pfarrer Zangerle. Die Osterkollekten sind für den Erhalt der Kirchen bestimmt, im Verwendungszweck kann man angeben, für welche Kirche man etwas geben will.

Am Ostersonntag 12. April, um 10 Uhr geht es los. Der Livestream wird dann auf der Internetseite der Pfarreiengemeinschaft (siehe unten) zur Verfügung gestellt.

Auch an den anderen Gottesdiensten rund um Ostern bietet die Pfarreiengemeinschaft Livestreams an. An Karsamstag wird beispielsweise um 8.30 Uhr die Trauermette und um 21 Uhr die Osternacht übertragen. Am Ostersonntag wird es neben dem Hochamt um 10 Uhr auch eine Vesper um 18 Uhr geben. Am Ostermontag wird das Hochamt um 10 Uhr übertragen.

www.pg-lebach.de