| 20:18 Uhr

Ostergarten
Ostergarten erinnert an die Ostergeschichte

Körprich. Die Katholische Erwachsenenbildung in Körprich/St. Michael besucht den Ostergarten in Wadrill am Freitag, 23. März.  Bereits im vergangenen Jahr hat die Pfarreiengemeinschaft Weiskirchen mit sehr großem Erfolg im Pfarrhaus in Wadrill einen Ostergarten gestaltet. Mehr als 2000 Menschen haben das Angebot damals angenommen. Bei dem Ostergarten handelt es sich um einen Sinnespark, bei dem in neun aufwendig gestalteten Szenen  die Tage vom Einzug Jesu in Jerusalem, über die Geschehnisse im Abendmahlssaal und im Garten Getsemani, die Verurteilung durch Pilatus, die Verleugnung des Petrus, die Kreuzigung und die Auferstehung Jesu dargestellt werden.

Die Katholische Erwachsenenbildung in Körprich/St. Michael besucht den Ostergarten in Wadrill am Freitag, 23. März.  Bereits im vergangenen Jahr hat die Pfarreiengemeinschaft Weiskirchen mit sehr großem Erfolg im Pfarrhaus in Wadrill einen Ostergarten gestaltet. Mehr als 2000 Menschen haben das Angebot damals angenommen. Bei dem Ostergarten handelt es sich um einen Sinnespark, bei dem in neun aufwendig gestalteten Szenen  die Tage vom Einzug Jesu in Jerusalem, über die Geschehnisse im Abendmahlssaal und im Garten Getsemani, die Verurteilung durch Pilatus, die Verleugnung des Petrus, die Kreuzigung und die Auferstehung Jesu dargestellt werden.


Im Anschluss an die Führung ist dann bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zum Austausch und Gespräch. Abfahrt ist um 14 Uhr an der Kirche in Körprich und um 14.15 Uhr an der Bushaltestelle am Kreisel in der Dillinger Straße in Körprich. Gegen 18.30 Uhr ist die Rückkunft geplant.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung auch wegen Fahrgemeinschaften bis spätestens Sonntag, 18. März, bei Gabi Staudt, Telefon (0 68 38) 49 60, oder Gabi Schwed, Telefon (0 68 38) 8 06 85.