Oldertimerfestival und „Savoir vivre“ in der Stadt Lebach

Ein Fest für die Sinne : Buntes Flair beim Oldtimertreffen

Am kommenden Wochenende werden wieder mehr als 500 klassische Fahrzeuge in der Lebacher Innenstadt erwartet.

Das Oldtimertreffen der Oldtimerfreunde Lebach versetzt die Stadt Lebach am 18. und 19. Mai wieder in die Zeit der Wirtschaftswunder-Jahre.

An diesem Wochenende können Gäste aus dem ganzen Saarland und den angrenzenden Regionen den Zeitgeist der 50er und 60er Jahre hautnah erleben. Musik, Mode und Motoren – Rock ‘n‘ Roll, Petticoats und toupierte Haare sorgen für ein buntes Flair in der Fußgängerzone.

Mehr als 500 Fahrzeuge werden in der Innenstadt erwartet. Außerdem gibt es an beiden Tagen Live-Musik und ein großer nostalgischer hölzerner Tanzboden wird vor der Musikbühne am Rathaus aufgebaut. Auf dieser werden nicht nur bekannte Tanzgruppen mit ihren Showeinlagen für Begeisterung sorgen. Auch die Gäste können hier zur Musik der „Golden 50s & 60s“ das Tanzbein schwingen.

Die Veranstaltung beginnt am Samstagnachmittag um 16 Uhr, die offizielle Eröffnung des Festivals durch den Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill ist gegen 19.30 Uhr geplant. Brill: „Mit dem Oldtimerfestival startet Lebach in eine von vielen Highlights geprägte Freiluftsaison. Unter dem Motto „Golden 50s & 60s – Cars and Rock ‘n‘ Roll“ wird am nächsten Wochenende in Lebach richtig was los sein. Da glänzen echte Schätzchen in Chrom und Lack, die Rockabilly-Szene wird authentisch wieder aufleben. Dass neben den Oldtimerfreunden Lebach, die die Veranstaltung federführend organisieren, auch weitere Lebacher Vereine das Wochenende zu etwas ganz Besonderem machen, freut mich sehr. Da wir in diesem Jahr das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Lebach und Bitche feiern, passt es auch wunderbar, dass das Autotreffen Vertreter der beiden Städte vereint und die seit zehn Jahren bestehenden Kontakte zwischen den Oldtimerfreunden beider Länder besiegelt wird.“

Das Festwochenende ist eine Veranstaltung im Rahmen des Jubiläumsjahres „40 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Lebach und Bitche“. Was könnte da besser ins Rahmenprogramm passen, als das „Savoir vivre“ der französischen Nachbarn inmitten von Lebach. Der Bouleclub Lebach wird wieder extra einen Bouleplatz in der City errichten. Besucher sind am Samstag ab 18 Uhr sowie am ganzen Sonntag eingeladen, selbst einmal die Chromkugeln in die Nähe des Schweinchens zu bugsieren. Kulinarisch wird das Wochenende durch verschiedene auswärtige, themenbezogene Standbetreiber, aber auch durch die Lebacher Gastronomie vor Ort begleitet. Außerdem bieten Lebacher Vereine passende Speisen und Getränke an. So werden auch die gut gebratenen Merguez und der französische Landwein nicht fehlen.

Am Samstagabend gibt es eine Händlermeile, in der Nostalgiefreunde auf ihre Kosten kommen. Am Sonntag, 19. Mai beginnt um 10 Uhr das große, markenoffene Oldtimertreffen, zu dem hunderte Fahrzeuge europäischer und amerikanischer Marken erwartet werden. Zugelassen sind alle Fahrzeuge bis Baujahr 1989 – also mindestens 30 Jahre alt.

www.oldtimerfreunde-lebach.com

Mehr von Saarbrücker Zeitung