| 21:13 Uhr

Hollywood
Neuerungen stören Beamten-Ruhe auf der Insel

Die Theatergruppe Landsweiler präsentiert in diesem Jahr: Hollywood in Lehbach.
Die Theatergruppe Landsweiler präsentiert in diesem Jahr: Hollywood in Lehbach. FOTO: Uwe Christmann
Landsweiler. Die Theatergruppe Landsweiler hat sich für ihr neues Stück ein fiktives Eiland namens Lehbach gesucht.

() Hollywood in Lebach ist der Titel einer Komödie in drei Akten, die die Theatergruppe Landsweiler an vier Vorstellungen dem Publikum präsentieren möchte. Wie in den vergangenen Jahren wird wiederum ein Aperitif und ein Drei-Gänge-Menü zwischen den einzelnen Akten serviert. Von den vier Vorstellungen sind nur noch Karten für die Freitagstermine erhältlich. Diese sind Freitag, 13., und Freitag, 20. April, jeweils 19 Uhr im Pfarrsaal Landsweiler.


Das sehr beschauliche Leben der stressfreien Profibeamten im Rathaus der bisher vom Festland abgeschnittenen Nordseeinsel Lehbach wird jäh unterbrochen. Kaum ist der Verbindungsdamm über die Nordsee zum Festland eingeweiht, da wird die beschauliche Insel von den verrücktesten Touristen, Künstlern und eigenwilligsten Existenzgründern, ja sogar von Fernsehteams und der berühmten Hollywood-Diva Scarlett Monroe samt Gefolge regelrecht überrannt.

Die Bediensteten im Rathaus setzen alle Waffen der Bürokratie ein, um die Mehrarbeit von sich fern zu halten. Doch reicht dies aus, um sich erfolgreich gegen die Erneuerungen zur Wehr zu setzen? Die Spannung bleibt (fast) bis zum letzten Auftritt.



Es spielen in der Komödie: Daniel Leidinger, Christa Lux, Heike Christmann, Mike Schirra, Laura Jager, Kerstin Syma, Gerd Bastuck, Andrea Ditzler, Monika Kühn, Tobias Christmann, Andi Schmidt, Lukas Christmannn und Michael Manger; Technik: Ingo Schirra, Joachim Biesel; Bühne und Requisiten Frank Syma. Die Leitung hat Thomas Schirra.

Der Eintritt, inklusive Essen und Aperitif kostet 30 Euro. Vorstellungen: 13., 14., 20. und 21. April, 19 Uhr, Pfarrsaal. Karten gibt es bei Friseur Schmitt und im Gasthaus Schweizer.