Musikverein Gresaubach pflegt Partnerschaft mit Musikverein Urmitz/Rhein

Musikverein Gresaubach : West und Südwest eng verbunden

Musikvereine Urmitz und Gresaubach sind seit 50 Jahren befreundet.

Der Musikverein Urmitz/Rhein feiert sein 50-jähriges Stiftungsfest. Soweit ja nichts Besonderes. Oder doch? Aber ja: etwas sehr Besonderes. Denn ebenfalls genau seit 50 Jahren besteht die Freundschaft zwischen dem Jubelverein und dem Musikverein „Harmonie“ Gresaubach. Als der Musikverein Urmitz gegründet wurde, übernahmen die Gresaubacher Musikfreunde die Patenschaft. Und seit dieser Zeit wird diese Freundschaft intensiv gelebt. Dieser Tage waren die Gresaubacher zu Gast in Urmitz und feierten mit den Freunden vom Rhein diese langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit.

Zur großen Geburtstagsparty in der Peter Häring Halle in Urmitz kamen die Verein zusammen, um gemeinsam alte Erinnerungen auszutauschen. In seiner Geburtstagsrede würdigte der Gresaubacher Ortsvorsteher Fred Metschbeger die Bedeutung der Partnerschaft für die beiden Vereine aber auch für die beiden Orte: „Gerade im Jahre 1969 war es etwas Besonderes, eine Patenschaft zu einem Verein in einem anderen Bundesland anzunehmen. Viele Besuche der Gresaubacher in Urmitz aber auch viele Gegenbesuche der Gäste vom Rhein bereiteten den Musikern viele schöne Stunden.“

Er erinnerte dabei auch an die Menschen, die in 50 Jahren immer wieder bereit waren, die Patenschaft mit neuen Ideen am Leben zu halten. Metschberger beglückwünschte den Urmitzer Ortsbürgermeister Norbert Bahl zu „seinem Musikverein“. Dieser vertritt die Gemeinde Urmitz nicht nur in musikalischer Form hervorragend, sondern auch im Geiste von Fröhlichkeit und Kameradschaft.

Im kommenden Jahr feiert der Musikverein „Harmonie“ Gresaubach sein 120-jähriges Bestehen und der Vorsitzende Wolfgang Klein freut sich auf den Gegenbesuch der Rheinländer 2020.

Mehr von Saarbrücker Zeitung