1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Mit der Zukunft des ländlichen Raumes geht es los

Mit der Zukunft des ländlichen Raumes geht es los

So weitreichend sich das Thema „Jung und Alt“ interpretieren lässt, so abwechslungsreich ist auch das neue Vortragsprogramm der Volkshochschule Lebach, das an diesem Thema orientiert ist. Am 18. Februar geht es los.

Das Vortragsprogramm der Volkshochschule Lebach ist in diesem Semester dem Thema "Jung und Alt" gewidmet. Den Startpunkt setzt am 18. Februar Pascal Thome, der über "Zukunftsperspektiven der Kommunen im ländlichen Raum" referiert. Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Umwelt-Campus Birkenfeld hat bereits eine Vielzahl von Kommunen auf ihrem Weg in die Zukunft begleitet und wird uns interessante Ansätze zur Zukunftsbewältigung vorstellen.

Wie gesunde Ernährung und Bewegung altersgerecht richtig angewandt werden, das erklärt Dr. Frank Hertrich am 3. März. Er wird aus internistischer und ernährungsmedizinischer Sicht den neuesten Erkenntnisstand zur gesunden Ernährung und zu körperlicher Aktivität für jede Altersgruppe darstellen. Außerdem wird Dr. Hertrich am 19. Mai wieder einmal von einer Reise in ein fernes Land berichten. Diesmal hat er von einer Trekking-Tour zahlreiche Eindrücke aus Mustang, dem ehemaligen Königreich in Nepal, mitgebracht.

Die persönliche Vorsorge für Jung und Alt ist das Thema von zwei Vorträgen des Lebacher Bankkaufmanns und zertifizierten Generationenberaters Thomas Schwinn. Dabei geht es am 14. April um die Vorsorge- und Betreuungsvollmacht, die Patientenverfügung und eine gute Vorsorge für die Zeit der Pflege. Am 28. April wird die Erstellung eines Testaments behandelt. Den Abschluss des Vortragsprogramms bildet am 16. Juni eine amüsante, aber auch nachdenklich stimmende Präsentation verschiedener Texte des "Mund-Art-Dichters" Georg Fox . Er wird unter dem Motto "Jung und Alt" alle Facetten seines schöpferischen Könnens zeigen.

Informationen bei der VHS, Telefon (0 68 81) 5 20 25.

vhslebach.de