1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Michael Maric aus Lebach ist der landesbeste Azubi

Landesbester Azubi : Die Planung von Veranstaltungen ist seine große Leidenschaft

Der 23-jährige Michael Maric aus Lebach ist der beste Veranstaltungskaufmann des Saarlandes.

Der landesbeste Veranstaltungskaufmann kommt aus Lebach: Michael Maric, 23 Jahre, hat dort drei Schulabschlüsse gemacht, Mittlere Reife, Fachoberschule und Wirtschaftsgymnasium besucht, bevor er bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Saarbrücken anheuerte und dort landesbester Azubi im Jahr 2018 wurde. Ministerpräsident Tobias Hans überreichte ihm sein Ausbildungszeugnis persönlich.

„Ich wollte nach der Schule unbedingt etwas Praktisches machen und nicht studieren. Deswegen hatte ich mich auf die Stellenanzeige der IHK beworben und wurde angenommen“, sagt er rückblickend. Heute ist er bei der IHK angestellt, sein Ausbilder Rupert Stillemunkes lobt ihn in den höchsten Tönen. Sein Job: das Planen von Veranstaltungen.

Und von diesen hat die IHK sehr viele, sowohl im Haus der Kammer als auch in den Landkreisen. „Ich war am Ende zuständig für Veranstaltungen im eigenen Haus, im Kreis Neunkirchen und im Regionalverband. Ich hab Räume gesucht, Caterer gebucht, Fotografen angeheuert, Stuhlpläne erstellt und Referenten angerufen. Oft muss man sich dann mit den Hausmeistern treffen, damit vor Ort alles klappt“, erzählt der junge Mann, der seinen Wunschberuf mittlerweile gefunden hat.

Er organisiert Bands, sucht im Internet nach Künstlern und organisierte so 2017 die Bestenfeier der IHK im Saarbrücker E-Werk. „Das war intern so eine Art Abschlussprüfung, wenn es auch nicht wirklich Teil der Prüfung war. Aber es war meine größte Veranstaltung“, sagt er heute.

Als Veranstaltungskaufmann muss man sich mit vielen hintergründigen Themen auskennen: mit den Verwertungsgesellschaften wie der GEMA, an die man Gebühren zahlen muss, wenn Musik vorgeführt wird. Oder mit der Künstlersozialkasse, wenn man freie Künstler engagiert.

Aber auch die Versammlungsstättenverordnung oder etwa Brandschutzthemen sind bei der Planung zu beachten. Heute arbeitet Maric noch immer in der IHK, er hofft auf eine Vertragsverlängerung. Privat besucht er gerne Messen und Konzerte, wobei er nicht nur konsumiert. „Ich würde schon gern mal eine große Europatournee oder ein Festival selbst organisieren.“ Und so schaut er auch als Konzertbesucher immer zweimal hin.