1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Maria und Karl Müller feiern ihre Eiserne Hochzeit

Maria und Karl Müller feiern ihre Eiserne Hochzeit

Lebach. Ein nicht alltägliches Ehejubiläum feiern an diesem Samstag Maria und Karl Müller aus Lebach. Die beiden rüstigen Jubilare blicken nach 65 Jahren Ehegemeinschaft auf ein bewegtes Leben zurück. Im saarländischen Mechern 1942 kennen und lieben gelernt, heirateten sie 1947 nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges

Lebach. Ein nicht alltägliches Ehejubiläum feiern an diesem Samstag Maria und Karl Müller aus Lebach. Die beiden rüstigen Jubilare blicken nach 65 Jahren Ehegemeinschaft auf ein bewegtes Leben zurück. Im saarländischen Mechern 1942 kennen und lieben gelernt, heirateten sie 1947 nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges. Als Weltkriegssoldat im Afrikakorps eingesetzt, geriet Karl Müller in amerikanische Gefangenschaft. Nach überstandener Schussverletzung konnte er 1946 nach Deutschland zurückkehren, wo er ein Jahr später seine Jugendliebe Maria heiratete. Sie hatte bis zur Heirat als Hauswirtschafterin gearbeitet. Die 85-Jährige führt bis heute ihren Haushalt.In Lebach sesshaft geworden, gingen aus der Ehe fünf Töchter hervor. Karl Müller arbeitete fortan bei verschiedenen Lebacher Firmen und setzte seine Arbeitskraft insbesondere beim Wiederaufbau des teilweise kriegszerstörten Lebachs ein. Bis zu seinem Ruhestand war der heute 90-Jährige als Hausmeister in der jetzigen Stadthalle in Lebach tätig.

Mit der Familie, unter anderem elf Enkel und zehn Urenkel, wird an diesem Samstag in würdigem Rahmen gefeiert. red