| 00:00 Uhr

Malteser starten Hilfsaktion für Kinder in der Ukraine

Lebach. Mit ihrer diesjährigen Hilfsaktion wollen die Malteser aus Lebach Kinder in der Ukraine unterstützen. Sie sammeln Schulsachen für Familien, die sich nicht immer das Nötigste für den Schulbesuch ihrer Kinder leisten können. Das sind unter anderem Hefte, Stifte, Lineale, Blöcke, Malkästen, Pinsel, Füller, Patronen, Ranzen und Mäppchen. Hilfsgüter vor Ort verteilen

Mit ihrer diesjährigen Hilfsaktion wollen die Malteser aus Lebach Kinder in der Ukraine unterstützen. Sie sammeln Schulsachen für Familien, die sich nicht immer das Nötigste für den Schulbesuch ihrer Kinder leisten können. Das sind unter anderem Hefte, Stifte, Lineale, Blöcke, Malkästen, Pinsel, Füller, Patronen, Ranzen und Mäppchen.

Hilfsgüter vor Ort verteilen


Dazu stehen die jungen Leute am Samstag, 14. März, ab 9 Uhr, vor dem Kaufland in Lebach und vor "Buch und Papier Anne Treib" in der Fußgängerzone, um solche Schulmaterialien zu sammeln. Sie werden die Kunden dort bitten, bei ihrem Einkauf vielleicht den ein oder anderen Artikel mehr in ihren Einkaufswagen zu legen, um diese dann für die Kinder in der Ukraine zu spenden.

Die Hilfsgüter werden Ende des Monats von den Maltesern vor Ort verteilt und zwar in der Westukraine, in Ivano-Frankivsk. Im vergangenen Jahr wurde solch eine Aktion vor dem Saarlouiser Globus gemeinsam mit den Saarlouiser Maltesern organisiert, die im Übrigen guten Anklang fand.

Weitere Materialien benötigt

Für den Hilfstransport in die Ukraine werden allerdings auch noch medizinische Materialien, Fahrräder, Hygieneartikel und andere Alltagsgegenstände gebraucht.

Diese können am heutigen Mittwoch, 10. März, sowie am morgigen Donnerstag, 11. März, und noch an diesem Freitag, 12. März, im Pfarrsaal von Landsweiler, Zum Hangenberg 3, jeweils von 17.30 bis 19 Uhr abgegeben werden, teilt der Hilfsdienst mit.

malteser-lebach