Madrigalchor tritt in Lebach auf

Madrigalchor tritt in Lebach auf

Zu einem Konzert mit dem Madrigalchor Klaus Fischbach laden die Freunde der Kirchenmusik Lebach am Sonntag, 8. März, 18 Uhr, in die Pfarrkirche Lebach in der Pfarrgasse ein. Der renommierte Chor wird eine Auswahl aus klassischer, romantischer und zeitgenössischer Chor- und Orgelmusik zum vorösterlichen Festkreis aufführen.Der Madrigalchor Klaus Fischbach wurde im Jahr 1962 gegründet; der Chor hat zahlreiche Erfolge bei bedeutenden europäischen Chorwettbewerben erzielen können und gilt als einer der besten Chöre der Region.Klaus Fischbach, Jahrgang 1935, studierte an der bischöflichen Kirchenmusikschule Trier und an der Musikhochschule des Saarlandes Kirchenmusik, Komposition und Musikpädagogik.

Nach annähernd 20-jähriger Tätigkeit als Kirchenmusiker und Musikerzieher im Saarland war er von 1973 bis 2000 Domkapellmeister in Trier und Leiter des Domchores sowie Direktor der bischöflichen Kirchenmusikschule im Bistum Trier . Sein Name wird in der Chorszene mit ausgefeilter Klangästhetik verbunden.

Im Konzert in der Lebacher Pfarrkirche wird Chormusik mit Bezug zum vorösterlichen Festkreis von verschiedenen Komponisten dargeboten. Unterstützt und ergänzt wird das Konzert durch Dekanatskantor Jürgen Fröhlich(Orgel).

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden sind möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung