| 19:07 Uhr

Lisa Butz stellt neuen Zwölf-Stunden-Rekord auf, LLG überragt

Lebach. Am Samstag fand der 8. Lions-Lauf des TV Lebach und des Lions-Clubs im Stadion in Lebach statt. Bei diesem Zwölf-Stunden-Lauf für den guten Zweck ging es darum, in diesen 720 Minuten so weit zu laufen oder zu gehen, wie es geht. Lisa Butz vom TV Ottweiler hat den Lauf dabei mit 104,7 Kilometern gewonnen. Die 56-Jährige stellte damit zugleich eine neue deutsche Altersklassen-Bestleistung im Zwölf-Stunden-Bahnlauf auf. Peter Wagner

Am Samstag fand der 8. Lions-Lauf des TV Lebach und des Lions-Clubs im Stadion in Lebach statt. Bei diesem Zwölf-Stunden-Lauf für den guten Zweck ging es darum, in diesen 720 Minuten so weit zu laufen oder zu gehen, wie es geht. Lisa Butz vom TV Ottweiler hat den Lauf dabei mit 104,7 Kilometern gewonnen. Die 56-Jährige stellte damit zugleich eine neue deutsche Altersklassen-Bestleistung im Zwölf-Stunden-Bahnlauf auf.


Die Langlaufgemeinschaft (LLG) Wustweiler unterstrich in Lebach ihre Stellung als führender saarländischer Ultralauf-Verein. Nicht nur stellte die LLG mit 27 Teilnehmern das größte Team, mit Gesamtsieger Markus Haas (114,7 Kilometer), Klaus-Dieter Gorges (109,5), Manfred Busche (102) und Joachim Kreuter (101,6) knackten vier Sportler die 100-Kilometer-Marke und siegten in der Teamwertung.