1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Levo Bank startet Crowdfunding Plattform in Lebach

Levo Bank : Levo Bank startet Crowdfunding

Mit dem neuen Angebot sollen Vereine oder andere Projektträger Spenden sammeln können. Die Bank verwaltet das Geld.

„Viele schaffen mehr“, getreu diesem genossenschaftlichen Gedanken hat die Levobank Lebach eine neue Plattform für die Region gestartet. Auf dieser Crowdfunding-Plattform sollen vor Ort Vereine und Institutionen Projekte vorstellen, um Fans werben und um finanzielle Unterstützung bitten. Andreas Bastuck stellte zusammen mit seinen Vorstandskollegen Winfried Herberg und Frank Buchheit das Projekt vor. Saskia Schmidt und Swen Meisbergen sind für die Koordination verantwortlich.

Die Plattform ist seit dem 11. März aktiv. Der Musikverein Gresaubach, vertreten durch Wolfgang Klein, Gerdi Michels und Sandra Naudorf, sowie der Turnverein Wiesbach haben bereits Projekte online eingestellt. Michael Klaumann vom TV Wiesbach zeigte sich sehr erfreut, dass innerhalb so kurzer Zeit bereits ein Drittel der Spendensumme zusammengekommen ist. „Sicherlich, am Anfang hat man ein bisschen Arbeit, muss das Projekt beschreiben und auch bekannt machen“, erklärte Klaumann. Aber dank Facebook und Internet sei dies kein großes Problem. Allerdings sollte die Mund-zu-Mund-Propaganda nicht unterschätzt werden, ebenso die Werbung mit Handzetteln.

Der TV Wiesbach will in einen Beachplatz investieren. 3300 Euro braucht er dafür. Der Musikverein will Blasinstrumente für 3500 Euro anschaffen. Seit 14 Tagen läuft die Aktion und ein Drittel der gewünschten Summe ist ebenfalls bereits eingegangen. Insgesamt läuft eine Aktion drei Monate. Das Projekt muss beschrieben werden, je nach Höhe der gewünschten Summe müssen sich eine gewisse Anzahl von Fans melden. In den beiden Projekten waren es jeweils 50 Fans. Ist diese Hürde genommen, kann das Spenden beginnen.

Kommt die gewünschte Summe in den drei Monaten nicht zusammen, wird das Geld wieder an die Sponsoren zurück überwiesen, erklärte Saskia Schmidt. Für jeden neuen Spender steuert die Levobank fünf Euro dazu. Im Internet kann der Stand der Spendenaktion genau verfolgt werden. Gresaubach hatte am Tag der Vorstellung 1350 Euro an Spendengeldern, davon 200 Euro von der Bank. Im Durchschnitt wurde 28,44 Euro gespendet.

Die Vereine wollen sich auch bei den Unterstützern bedanken. So bietet der TV Wiesbach zum Beispiel eine Freigetränk bei der Eröffnungsfeier an oder bei einem höheren Betrag ein T-Shirt. Die Gresaubacher Musiker werben damit, ein Ständchen zu spielen oder der Spender darf einen Marsch dirigieren. Die Frage, ob die Musiker dann so spielen, wie derjenige dirigiert, die wurde nicht beantwortet.

levo-bank.viele-schaffen-mehr.de