1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Lebach hat sämtliche Feste und Veranstaltungen bis Ende August abgesagt

Corona-Prävention : Keine Feste und Veranstaltungen in Lebach bis 31. August

Menschenansammlungen sollen vermieden werden.

Öffentliche Veranstaltungen wie zum Beispiel Ausstellungen, Vereinsfeste, Dorffeste und die Kirmesveranstaltungen, die vor dem 31. August terminiert sind, finden dieses Jahr nicht statt. Das haben der Lebacher Bürgermeister Klauspeter Brill und die Ortsvorsteher beschlossen. Die Regelung gilt sowohl für Feste auf öffentlichen Plätzen als auch für Veranstaltungen in den Dorfgemeinschaftshäusern und Hallen. Dort können wegen Infektionsgefahr keine öffentlichen Veranstaltungen und keine privaten Feierlichkeiten stattfinden. Deshalb bleiben die Gebäude geschlossen. Brill erklärte: „Auch wenn die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen stark zurückgegangen ist, ist die aktuelle Rechtsverordnung des Saarlandes verbindlich. Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen, alle Veranstaltungen bis zum 31. August abzusagen.“ In erster Linie gehe es darum, Menschenansammlungen zu vermeiden, der Präventionsgedanke steht im Vordergrund.