1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Kegeln: Landsweilers Kegler kommen unter die Räder

Kegeln : Landsweilers Kegler kommen unter die Räder

Der Höhenflug von Aufsteiger KSC Landsweiler in der Kegel-Bundesliga ist am Samstag unsanft gebremst worden. Der bisherige Tabellenzweite verlor das Top-Duell beim amtierenden Meister KF Oberthal klar mit 0:3 (5698:5240 Holz, 21:57 Einzelwertungspunkte, EWP). Oberthal übernahm durch den Derby-Sieg die Tabellenspitze, Landsweiler fiel auf Rang vier zurück. Bester KSC-Kegler war Bernd Haffner. Ihm gelangen 893 Holz. Bei den Hausherren warfen alle Akteure mehr als 920 Holz.

Eine klare Auswärtsniederlage musste auch der KSC Hüttersdorf einstecken. Er unterlag beim KSV Riol ebenfalls mit 0:3 (5064:5494 Holz, 26:52 EWP). Hüttersdorf ist nun Tabellen-Sechster. Der Club empfängt am Samstag, 16 Uhr, Vizemeister KSG Holten-Duisburg. Landsweiler hat spielfrei, da die Begegnung gegen Ninepin Iserlohn (3:0) bereits ausgetragen wurde.

In der Frauen-Bundesliga verlor der KSC Dilsburg zu Hause knapp gegen Tabellenführer Samo Remscheid. Kurios: Die Gäste warfen bei ihrem 3:0-Sieg nur acht Holz mehr als der KSC (4691:4683). Dilsburg ist nun Tabellen-Drittletzter. Am 18. November empfängt das Team in seinem nächsten Ligaspiel den Tabellenvierten KC Wieseck.

 In der 2. Liga der Herren verlor die KSG Köllerbach-Lebach bei den KF Oberthal II mit 0:3 (4570:5391 Holz) und bleibt Tabellenvorletzter. Am Samstag spielt Köllerbach-Lebach um 14 Uhr zu Hause gegen Spitzenreiter Gilzem.