Landesliga Luftpistole: Dörsdorf vorzeitig Meister

Landesliga Luftpistole: Dörsdorf vorzeitig Meister

Danach haben sie sich schon lange gesehnt. Endlich mal wieder Meister in der höchsten saarländischen Klasse der Landesliga zu werden. In dieser Saison haben es die Luftpistolenschützen von Hubertus Dörsdorf geschafft.

Und wie. Bereits nach dem sechsten von sieben Saison-Wettkämpfen konnten sie den Titel feiern. Mit auch ein Verdienst von Neuzugang Mathias Becker, der der Mannschaft weitere Stabilität bescherte.

Nach dem 3:2-Auftaktsieg in Bliesen folgte ein souveränes 5:0 gegen die Schützen aus Lautzkirchen. Im dritten Kampf besiegte Dörsdorf den letztjährigen Meister Hubertus Fraulautern klar mit 4:1. Spätestens hier war klar, dass Dörsdorf um die Meisterschaft schießt. Es folgte ein 3:2 in Marpingen und ein 4:1 in Oberlinxweiler. Im sechsten Wettkampf schickten die Dörsdorfer dann Wiebelskirchen mit 4:1 nach Hause und hatten bei 12:0 Punkten den Titel bereits in der Tasche. Erst danach gelang Hasborn ein 3:2-Sieg beim Meister. Dörsdorf musste dabei krankheitsbedingt auf Marina Peters verzichten.

In Pforzheim hat Dörsdorf nun am 20. Februar bei den Aufstiegskämpfen die Chance, den Sprung in die Regionalliga Südwest zu schaffen. Dort treten die jeweils zwei besten Mannschaften aus fünf Landesverbänden an. Die beiden Ersten der Relegation steigen auf.

Mehr von Saarbrücker Zeitung