KSC Landsweiler gewinnt Topspiel, verpasst aber Sprung an die Spitze

KSC Landsweiler gewinnt Topspiel, verpasst aber Sprung an die Spitze

Die Kegler des KSC Landsweiler haben das Spitzenspiel der 2. Liga am Samstag gegen Tabellenführer TuS Kirchberg mit 2:1 (4953:4765 Holz) gewonnen. Durch den Verlust des Zusatzpunktes verpasste Landsweiler aber den Sprung an die Spitze. Dort steht nun GW Rösrath, die im Spiel beim TuS Wiebelskirchen zu einem 3:0-Erfolg kam. Landsweiler ist einen Zähler dahinter.

Ligakonkurrent KSG Köllerbach-Lebach siegte derweil mit 3:0 (4649:4930) gegen den KSV Riol II und konnte dadurch die Abstiegsrunden-Plätze verlassen. An diesem Samstag muss die KSG um 13.30 Uhr bei Aufsteiger Idar-Oberstein ran. Landsweiler empfängt ab 16.30 Uhr den SKV Trier.

In der Bundesliga war der KSC Hüttersdorf am Samstag bei Meister KSG Holten-Duisburg chancenlos. Der KSC unterlag mit 0:3 (4762:5340 Holz) und rutschte dadurch auf einen Abstiegsrunden-Platz ab. An diesem Samstag empfängt der KSC nun um 16 Uhr Aufsteiger Union Gelsenkirchen. In der Frauen-Bundesliga verlor Vizemeister KSC Dilsburg bei Tabellenführer Lünen mit 0:3 (4656:4730) und muss nun am Samstag beim punktlosen Tabellenschlusslicht ESV Siegen ran.

Mehr von Saarbrücker Zeitung