Fußball: Kremic verlängert bei der SG Lebach

Fußball : Kremic verlängert bei der SG Lebach

( Fußball-Saarlandligist SG Lebach-Landsweiler hat den Vertrag mit Trainer Faruk Kremic für die kommende Saison verlängert. Das gab der Verein gestern auf Nachfrage der SZ bekannt. „Wir sind mit der Arbeit von Faruk zufrieden. Sportlich und menschlich passt er sehr gut zu uns. Deshalb wollen wir mit ihm auch ins fünfte Jahr als Trainer gehen“, erklärte der SG-Vorsitzende Thomas Kuhn.

Der 44-Jährige Kremic war im Sommer 2014 als Nachfolger von Georg Müller nach Lebach gekommen. „Mir gefällt es in Lebach gut. Ich habe hier eine gute Vereinsführung und gute sportliche Möglichkeiten. Ich will den Verein so in der Saarlandliga etablieren, dass er dauerhaft nichts mit dem Abstieg zu tun hat“, sagte Kremic.

Diese erfolgt gerade zu einem Zeitpunkt, ab dem es bei der SG nicht ganz so gut läuft. Aktuell ist der Club Tabellen-Zehnter. Dabei wollte die SG in dieser Runde eigentlich eine bessere Platzierung als in der Vorsaison (Rang sieben) erreichen. „Ich bin momentan auch etwas enttäuscht“, gibt Kremic zu. „Aber ich bin mir sicher, dass wir es wieder hinbekommen.“

Dies verhinderte bislang die Heimschwäche der SG. Mit nur vier Punkten vor eigenem Anhang ist Lebach in der Heimtabelle Letzter. Dafür lief es bislang auswärts gut. Allerdings kassierte der Club am Freitag auch seine erste Saisonniederlage auf fremdem Platz. Beim SC Friedrichsthal gab es ein 0:3. Nach dem frühen Führungstreffer durch Maximilian Kassel (12.) machten die Hausherren mit zwei Treffern in den letzten zehn Minuten den Sack zu. „Wir hatten zwar beim Stand von 0:1 durch Sascha Krauß eine Riesenchance zum Ausgleich. Letztendlich war die Niederlage aber verdient“, urteilt SG-Chef Kuhn.

Eine Niederlage gab’s auch für den VfB Dillingen. Durch das 2:3 bei Borussia Neunkirchen wuchs der Rückstand des Tabellendritten auf Spitzenreiter Auersmacher auf sechs Punkte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung