1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Konzert des Musikverein Treue fest Landsweiler

Musikverein landsweiler : Musikverein Treue fest startete mit einem Konzert in den Mai

In schmucken neuen Uniformen präsentierten sich die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Treue fest Landsweiler bei ihrem Konzert in den Mai. Auch das Jugendorchester war neu eingekleidet worden.

Die Jugendlichen zeigten stolz ihre neuen T-Shirts.

Das Jugendorchester pflegt seit einigen Jahren eine Kooperation mit dem Musikverein Bubach. Nun sogar eine Spielgemeinschaft, was sich an dem Schriftzug auf den T-Shirts erkennen ließ. Auch wurde während des Konzertes ein Taktstock gewechselt.

Nach 16 Jahren als Dirigent des Jugendorchesters gab Holger Skarba den Taktstock weiter. Andreas Schmitt gab mit „Learn to Fly“ mit Bravour sein Debüt beim Landsweiler Jugendorchester. An dem Abend wurden auch Ehrungen von Moderatorin Carmen Kühn ausgesprochen. Die D1-Prüfung legten Felix, Lorenz, Samuel und Emily ab, die D2-Prüfung Kathrin.

Ein vielfältiges Programm wurde den zahlreichen Zuhörern geboten. Mit lang anhaltendem Applaus und der Forderung nach Zugabe dankten die Besucher den Musikern für die fast zweistündige musikalische Unterhaltung.

Den Auftakt des Konzertes machte das Orchester mit einer Fanfare und einem Marsch des Schweizer Dirigenten und Komponisten Christoph Walter. Ein würdiger Anfang für einen Konzertabend, denn die Gäste wurden mit Pauken und Trompeten begrüßt, erklärte die Moderatorin.

Nach dem Konzertmarsch „Egerländer Blut“ kam die Tuba ins Spiel. Das Stück „Farmer’s Tuba“ wurde vom Komponisten Martin Scharnagl, seinem Freund und Bandkollegen, dem Hornisten Josef Hofer, auf den Leib geschneidert. Der Titel kommt dabei nicht von ungefähr. Hofer ist nicht nur studierter Musiker, sondern auch Besitzer einer Landwirtschaft. Als Solisten hörten die Besucher keinen Landwirt, sondern Tubist Michael Manger.

Mit Viva la Vida wurde die Bühne voll. Dieses Stück präsentierten Großes- und Jugend-Orchester unter der Leitung von Walter Skarba gemeinsam. Zwischendurch wurde nicht nur den Sponsoren gedankt. Christof Bulle hat ein Blockflöten-Ensemble ins Leben gerufen, das er auch leitet. Dank ging auch an Simone Rosport und Karla Bauer, die Blöten-AG’s leiten und somit auch für Nachwuchs sorgen.

Es gibt das Sprichwort, ohne Polka keine Stimmung. Zu einem erfolgreichen Abend gehört sie also dazu. Und „Zeitlos“ war wie gemacht für das Große Orchester. Natürlich durfte ein Ausflug ins Musical nicht fehlen. Das Blumenmädchen Eliza Doolittle begeistert seit über 60 Jahren in „My Fair Lady“ das Publikum, so auch in Landsweiler. Zum Abschluss des Konzertes bekamen die Zuhörer ganz große Emotionen. Gut bekannt ist allen kleinen und großen Disney-Fans die Geschichte des kleinen Löwen Simba und seinen Freunden Timon und Pumbaa. Als Zugabe präsentierte das Orchester „In Treue Fest“ in Anlehnung an den eigenen Vereinsnamen.