„Kommedie“ mit Alice Hoffmann und Bettina Koch als „Die ään und das anner“

„Kommedie“ mit Alice Hoffmann und Bettina Koch als „Die ään und das anner“

Alice Hoffmann, vom Publikum als Hilde Becker aus der ARD-Kultserie "Familie Heinz Becker" geliebt und verehrt und Bettina Koch, bekannt aus verschiedenen ARD-"Tatorten", ZDF-Krimis und schönen, eigenen Projekten, sind im Zusammenspiel noch aus ihrer Zeit als Musik-Theater-Kabarett "Sirene" geübt. In der Lebacher Stadthalle präsentieren beide am Samstag, 18. März, 20 Uhr, ihre Kabarettshow "Die ään und das anner": "Kommedie" mit Köpfchen um demografischen Wandel zwischen Lust und Lagerfeld, zwischen Herdanziehung und Tauschhandel, vom Friedhof über Facebook zu: "Finde heraus, wofür du stirbst!", ein Abend um Frauen und das liebe Geld, um abscheulichen Mangel und salonfähige Gier.

"Was wir so babbeln, haben die anderen nur im Kopf. Wo kommt auf einmal die ganze Haut her? Und diese Dellen - ist das Brachland oder erotische Nutzfläche?" Die Kritiker zeigen sich verblüfft: "Es hagelt Zoten und Wechseljahrewitze, aber bevor das Programm - wie bei vielen anderen Humor- und Kabarettisten - unter die Comedy-Gürtellinie abrutscht, bringen Bettina Koch und Alice Hoffmann ihr Alterswerk - auch gesanglich - immer wieder gekonnt auf erstaunliches Niveau." Das mag auch daran liegen, dass die im Frauenkabarett üblichen Männerwitze (fast) nicht vorkommen.

Eintritt 19,50 Euro, SZ-Card-Inhaber erhalten drei Euro Rabatt. Karten gibt es im Vorverkauf im Internet unter www.ticket-regional.de .