1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Kleinbus für Tagesgruppen und Schülerhilfe der Awo

Kleinbus für Tagesgruppen und Schülerhilfe der Awo

Fünf Tagesgruppen mit zusammen 41 Plätzen betreibt die Jugendhilfe der Awo im Auftrag des Kreisjugendamts in den Kommunen Lebach und Schmelz. Hier werden Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 14 Jahren aufgenommen, die Probleme haben und deren Familien Unterstützung bei der Erziehung brauchen.

Zudem bietet die Awo auch eine Schülerhilfe mit 50 Plätzen an.

Da wird der Kleinbus der Marke Peugeot Boxer , den KSK-Vorstandsmitglied Stephan Eisenbart an die Awo-Bereichsleiter Thomas Wilkin und Christian Prinz in Lebach übergab, überall gebraucht. Zumal der Vorgänger schon 14 Jahre auf dem Buckel hat und die Gebrauchsspuren kaum zu übersehen sind. So freut das neue Fahrzeug auch Nina Condé, Aylin Nguyen und Daniel Sänger, die täglich viel unterwegs sind und pädagogisch mit Kindern und Familien arbeiten.

Die Spende erst möglich gemacht haben die Kunden der Kreissparkasse, die beim Gewinnsparen des Sparvereins Saarland mitmachen. Die Erlöse daraus werden von der KSK zum Jahresende an karitative Organisationen im Landkreis vergeben. "Wir wissen, wie wichtig die Jugendhilfe ist und helfen auch an dieser Stelle gerne", sagte Stephan Eisenbart bei der Schlüsselübergabe vor der Sparkassen-Geschäftsstelle.