Kegeln: Landsweiler verliert Spitzenspiel der 2. Liga in Bosserode

Kegeln : Kegeln: KSC Landsweiler verliert Top-Duell

Die Kegler des Zweitligisten KSC Landsweiler haben am Samstag das Gipfeltreffen bei AN Bosserode verloren. Der Spitzenreiter unterlag beim Verfolger mit 0:3 (4587:4940 Holz, 29:49 Einzelwertungspunkte, EWP).

Damit rückte Bosserode drei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison bis auf einen Zähler an den Ligaprimus heran.

Gute Leistungen von Hilbert Wagner (837 Holz, zehn EWP) und Markus Martin (821 Holz, neun EWP) reichten Landsweiler nicht, um den Zusatzpunkt zu entführen. Den gibt es für das Gast-Team, wenn es mindestens 31 EWP holt. Am kommenden Samstag (ab 16.30 Uhr) kann der KSC aber mit einem Heimsieg gegen den Tabellensechsten KSG Neuhof den Einzug in die Bundesliga-Aufstiegsrunde perfekt machen.

Aufsteiger und Schlusslicht Blauer Stern Überherrn verlor am Samstag in Neuhof mit 0:3 (4771:5057 Holz, 28:50 EWP). Am Samstag empfängt das Team um 16.30 Uhr die SK Münstermaifeld II zum Kellerduell. Selbst mit einem Sieg kann Überherrn den Vorletzten aber nicht überholen.

Ein Heimspiel gegen Münstermaifeld haben am Samstag auch die Bundesliga-Herren des KSC Hüttersdorf. Der zuletzt spielfreie Club empfängt um 16 Uhr die erste Mannschaft des Klubs. Hüttersdorf ist vor der Partie Sechster, der Gegner liegt mit sieben Punkten mehr auf Rang fünf.

In der Frauen-Bundesliga unterlag der Tabellenzweite KSC Dilsburg am Samstag beim Tabellenvorletzten Herne mit 1:2 (4631:4727 Holz, 32:46 EWP). Der KSC beseitigte aber dank des Zusatzpunktes die letzten Zweifel am Erreichen der Meisterschafts-Endrunde. Dilsburg kann zwei Spieltage vor dem Ende der regulären Saison nicht mehr von einem der ersten vier Plätze verdrängt werden. Am Samstag empfängt der KSC um 13 Uhr in Landsweiler den Tabellenvierten RSV Remscheid.

Mehr von Saarbrücker Zeitung