| 20:05 Uhr

Jugend trainiert
Kepler-Gymnasium macht’s halbe Dutzend voll

 Die Nummer eins: Die JKG-Turnerinnen (hinten, von links) Paulina Töx, Emilie Schnur und Leonie Thielgen sowie (vorne) Fabienne Hoffmann und Lilly Sauer sicherten sich in Homburg-Erbach den Sieg im Landesentscheid.
Die Nummer eins: Die JKG-Turnerinnen (hinten, von links) Paulina Töx, Emilie Schnur und Leonie Thielgen sowie (vorne) Fabienne Hoffmann und Lilly Sauer sicherten sich in Homburg-Erbach den Sieg im Landesentscheid. FOTO: Kai Kreutzer/JKG
Lebach. JKG-Turnerinnen gewinnen zum sechsten Mal bei „Jugend trainiert“ im Saarland und fahren nach Berlin. red

Bereits zum sechsten Mal dominierte die Gerätturnmannschaft des Lebacher Johannes-Kepler-Gymnasiums das Landesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Homburg-Erbach. Neben dem Titel des Saarlandmeisters in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004 bis 2007) erturnten sich Paulina Töx, Fabienne Hoffmann, Emilie Schnur, Lilly Sauer und Leonie Thielgen gleichzeitig auch die heiß begehrten Fahrkarten zum Bundesfinale Anfang Mai in Berlin, wo sie das Saarland vertreten werden.


Mit 198,95 Gesamtpunkten konnten sich die Mädels des JKG im Vierkampf (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden) gegenüber den Konkurrentinnen vom Lebacher Geschwister-Scholl-Gymnasium sowie elf weiteren Mannschaften durchsetzen. Die Spannung in der Halle in Erbach war jedoch bis zuletzt hoch, da sämtliche Ergebnisse erst bei der Siegerehrung mitgeteilt wurden. Umso größer war dann aber die Freude der Mädchen, der Trainerinnen Hannah Mees, Celine Eich und des betreuenden Lehrers Kai Kreutzer, als die JKG-Mannschaft als letzte aufgerufen wurde und ganz oben auf das Podium durfte.

Eine zweite Mannschaft mit jüngeren Turnerinnen des JKGs zeigte in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 bis 2009) ebenfalls eine starke Leistung: Mia Morscheid, Annabell Schorr, Nelly Rupp, Jana Cartus und Alina Gihl erreichten den dritten Platz. Dabei mussten sie ihre Vielseitigkeit nicht nur an den Turngerätebahnen, sondern auch beim Standweitsprung, Stangenklettern und beim Staffellauf unter Beweis stellen. Die Leistung ist umso höher zu bewerten, da sie gegen 21 Konkurrenzteams antraten.



Das Johannes-Kepler-Gymnasium arbeitet eng mit dem Turnverein Lebach zusammen, trainiert werden die Teams von Anne Hoffmann, Hannah Mees und Celine Eich.