| 21:10 Uhr

Große Themenvielfalt in der Schulkino-Woche in Schmelz und Lebach
In Schmelz geht es um Integration, Abenteuer und Wissenschaft

Lebach/Schmelz. Das City-Filmstudio in Lebach sowie die Schmelzer Lichtspiele und das Gloria-Kino öffnen ebenfalls ihre Türen für die Schul-Kino-Woche Saarland. red

Die Schul-Kino-Woche Saarland geht vom 12. bis 16. November in die 17. Runde. Neben den Kinos in Bous und Saarlouis öffnen auch das City-Filmstudio in Lebach, sowie die Schmelzer Lichtspiele und das Gloria-Kino in Schmelz dann wieder ihre Türen.


Die Kinos engagieren sich seit vielen Jahren in der filmpädagogischen Arbeit und bieten den Schulen in der Umgebung das Schul-Kino-Wochen-Programm zu stark ermäßigten Preisen an. In diesem Jahr wird erneut eine abwechslungsreiche Mischung aktueller Filme verschiedener Genres für alle Altersklassen und Schulformen geboten.

Das City-Filmstudio in Lebach zeigt erneut Filme aus den Sonderprogrammen. So wird im Rahmen der Sonderreihe „Konflikte in der offenen Gesellschaft“ der Bundeszentrale für politische Bildung der Film „Überflieger – Kleine Vögel, großes Geklapper“ (Klassenstufe 2 bis 5) gezeigt. Er erzählt die Geschichte von Spatz Richard, der bei einer Storchenfamilie aufwächst. Als seine Familie ihn im Herbst zurücklässt, weil sie dem kleinen Spatz die lange Reise gen Süden nicht zutrauen, macht sich Richard einfach allein auf den Weg und sein Abenteuer beginnt.



Mit viel Humor schafft es der Film, Kindern spielerisch Themen wie Identität, Mut und Migration näher zu bringen und kann im Klassenverband Gegenstand unterschiedlichster Fächer sein.

Auch für ältere Schüler hat das City Filmstudio in Lebach einiges zu bieten. „Love, Simon“ wird beispielsweise ab Klassenstufe 7 empfohlen und handelt vom 17-jährigen Simon Spier, der seine Homosexualität versteckt und diese nur im Netz in einem Chatwechsel mit einem anderen Schüler offenlegt. Dieser Chatverlauf gelangt in die Hände eines Mitschülers, der droht, ihn zu veröffentlichen. Der Film besticht durch die Verbindung unterschiedlicher Thematiken wie Freundschaft, Coming-Out und soziale Medien und lässt sich so in verschiedenen Fächern wie Sozialkunde, Ethik oder Religion diskutieren.

Die Kinos in Schmelz unterscheiden sich in Ihrem Programm etwas voneinander. Das Gloria-Kino hat mehrere Filme für jüngere Schüler im Angebot und zeigt aus dem Filmprogramm des Wissenschaftsjahrs 2018 „Baymax – Riesiges Robowabohu“ (Klassenstufe 4 bis 8) oder auch den zweiten Teil der beliebten Literaturadaption „Paddington“ (Klassenstufe 3 bis 6). „Paddington 2“ ist ein Film voller Abenteuer, der Kindern aber darüber hinaus auch Themen wie Integration und Freundschaft näherbringt.

Die Schmelzer Lichtspiele zeigen zusätzlich Filme für ältere Schüler. Neben interessanten Dokumentationen wie „Das System Milch“ oder „Die Grüne Lüge“ werden hier auch Filme aus dem Programm des Wissenschaftsjahr wie „The Circle“ und „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ gezeigt, die jeweils ab Klassenstufe 8 oder 9 empfohlen werden.