| 20:02 Uhr

Kabarett und Comedy bei der Lachnacht in Lebach
Lebach lädt zur Lachnacht ein

Ole Lehmann moderiert die Lachnacht in Lebach.
Ole Lehmann moderiert die Lachnacht in Lebach. FOTO: Ole Lehmann
Lebach. In Lebach wird wieder gelacht. Und das schon zum fünften Mal. Am Freitag, 30. November, 20 Uhr, feiert die Lebacher Lachnacht – best of Kabarett & Comedy ein „kleines Jubiläum“. Grund genug, gebührend zu feiern – und so hat Moderator Ole Lehmann, der wie gewohnt charmant und mit Freude durch ein wunderbares Programm führen wird, sich als „best-of“ fünf der Kollegen eingeladen, die die letzten Jahre das Lebacher Publikum zum Lachen gebracht haben: red

Ole Lehmann, Hennes Bender, Lisa Feller, Frederic Hormuth und El Mago Masin. Allesamt haben natürlich neue Nummern dabei und freuen sich, dass sie nochmal kommen dürfen.


Hennes Bender ist der „Hobbit auf Speed“ und hat in seinem verflixten siebten Programm wie immer viel Luft nach oben, misst er doch nach neuesten Messungen 1,62 Meter. Der Titel bedeutet aber auch, dass immer noch „was geht“, noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind und noch immer reichlich Spiel ist an der Stellschraube des alltäglichen Irrsinns.

Lisa Feller hat es schon längst verinnerlicht: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. So steht es schließlich im Buch der Bücher. Dumm nur, wenn der Nächste ein Vertreter des angeblich starken Geschlechts ist und aus Bindungsangst nicht geliebt werden will. Schon gar nicht von einer selbstbewussten und witzigen Frau, die keine Lust hat, sich zu ihren zwei Kleinkindern noch ein erwachsenes Unvernunftswesen ins Haus zu holen. Dann doch lieber: „Der Nächste, bitte!“



Frederic Hormuth redet Klartext und möchte jede Menge Leuten mal ordentlich den Marsch blasen: Reichsbürger, die keine Steuer zahlen wollen, weil die BRD nicht existiert. Abendlandretter, die Angst haben, demnächst auf ihrem Lottoschein statt Kreuzen nur noch kleine Halbmonde machen zu dürfen. Politiker, die Freihandelsabkommen durchdrücken, damit wir nach der WC-Ente endlich auch das Chlorhühnchen bekommen. Und eingefleischte Veganer, die neuerdings Vegetarier gefressen haben.

El Mago Masin – der smart lächelnde Hüne mit den Dreads steht für Anarcho-Komik und -wahnwitz, und das auf der Bühne, in Rundfunk und Fernsehen mit Erfolg. Tief verstrickt in alltäglichen und gerade nicht alltäglichen Nonsens rückt der virtuose Gitarrist und Wortakrobat den Begriff „Liedermacher“ in ein ungewohntes, aber angenehm verrücktes Licht. Die Lebacher Lachnacht beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle.

Eintrittskarten gibt es für 24,90 Euro (ermäßigt 19,90 Euro) bei der LevoBank und Euronics in Lebach, sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional oder unter www.ticket-regional.de