In Lebach gibt es an Aschermittwoch Hering

Aschermittwoch : Nach der Kirche gibt es Heringe

Aschermittwoch ohne Hering ist wie Karneval ohne Kostüme. Das hat sich in diesem Jahr auch die Katholische Kirchengemeinde Lebach gedacht. Sie bietet deshalb erstmals ein Heringsessen im Pfarrzentrum an.

Los geht es nach dem Aschermittwochs-Gottesdienst in der Pfarrkirche (18.30 Uhr), also gegen 19.30 Uhr. Angeboten werden gegen Spenden Sahneheringe mit Pellkartoffeln. Die Einnahmen sind für die Kirchenrenovierung.

Anmeldung im Pfarrbüro, Tel. (0 68 81) 23 23 oder pfarramt@pg-lebach.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung