| 20:13 Uhr

Klassik trifft Romantik in der Stadthalle Lebach
Großes Sinfoniekonzert in Lebach

Das Orchestre Symphonique SaarLorraine ist ein Zusammenschluss saarländischer und lothringischer Musiker.
Das Orchestre Symphonique SaarLorraine ist ein Zusammenschluss saarländischer und lothringischer Musiker. FOTO: Ulrich Höfer
Lebach. Am Klavier erleben die Zuhörer an diesem Abend den jungen, talentierten Pianisten Benedikt Rivinius. red

„Klassik trifft Romantik – Großes Sinfoniekonzert mit Benedikt Rivinius (Klavier) und dem Orchestre Symphonique SaarLorraine“ gastieren am Samstag, 17. November, 20 Uhr, in der Stadthalle Lebach.


Das bekannte Orchestre Symphonique SaarLorraine ist im Jahr 1994 aus dem Zusammenschluss des saarländischen Streichorchesters „Tritonus“ und des lothringischen „Orchestre de Saarguemines“ hervorgegangen.

Unter der Leitung von Götz Hartmann ist die Besetzung des reinen Amateurorchesters um Bläser und Pauken gewachsen, sodass das Repertoire nun neben der Barockmusik auch anspruchsvolle Werke der Klassik und Romantik umfasst.



Am Klavier erlebt man an diesem Abend den talentierten Benedikt Rivinius. Der junge Mann stammt aus einer Musikerfamilie und entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das Klavier.

Sein Talent unterstreichen Förderpreise der „Robert Schumann Gesellschaft“ oder des „Rotary-Clubs Radolfzell-Hegau“. Im vergangenen Jahr belegte Benedikt Rivinius beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ den ersten Preis auf Bundesebene und spielte im selben Jahr sein erstes Recital zusammen mit seinem Vater Gustav Rivinius im Schloß Heiligenberg in Seeheim-Jugendheim.

Karten gibt`s im Vorverkauf für zwölf Euro, ermäßigt neun Euro bei der Levobank, Euronics XXL sowie unter www.ticket-regional.de und an der Abendkasse.