Im Wolkenschloss zur Faasend

Lebach. "In Lebach tönt's aus jedem Mund, bei uhs geht's an der Faasend rund." Getreu diesem Motto des Lebacher Karnevalvereins will auch das neue Prinzenpaar zusammen mit seinem Hofstaat und den vielen Faasendbozen in die närrische Zeit starten. Erste Auftritte haben Rita I. und Willi II. bereits hinter sich. Nicht nur am 11

Lebach. "In Lebach tönt's aus jedem Mund, bei uhs geht's an der Faasend rund." Getreu diesem Motto des Lebacher Karnevalvereins will auch das neue Prinzenpaar zusammen mit seinem Hofstaat und den vielen Faasendbozen in die närrische Zeit starten. Erste Auftritte haben Rita I. und Willi II. bereits hinter sich. Nicht nur am 11.11, auch beim Wettstreit ums beste saarländische Prinzenpaar in Roden landeten die beiden im vorderen Bereich. Im wirklichen Leben führen Rita und Willi Thomae in Aschbach eine Versicherungsagentur. Prinz Willi stammt aus Ostfriesland, er kam durch seinen Beruf ins Saarland, lernte Rita kennen, heiratete, und die beiden wohnen nur in ihrem Haus im Aschbacher Ortsteil Henselhofen. "Es war eine spontane Entscheidung, Prinzenpaar zu werden", erzählt die 38-jährige Prinzessin. Die Aschbacherin tanzt in der Gruppe Hot Shots, Trainerin ist Petra Kmoch, die auch im Vorstand des CVL engagiert ist. "Petra hat uns gefragt, und wir haben acht Tage vor dem 11.11. zugesagt." Ihren Entschluss, die närrische Regentschaft zu übernehmen, haben die beiden nicht bereut. Petra Kmoch, Susanne Maurer und Udo Andres stehen als Hofstaat dem Prinzenpaar tatkräftig zur Seite. Dafür wollen sich Rita und Willi bedanken.Die königlichen Roben haben die Thomaes sich in einem Kostümverleih ausgeliehen. Doch für die Gestaltung ihres Prinzenwagens sorgen sie selbst. Den Wagen haben sie von Grund auf saniert, neue Verkleidungen angebracht und ihn für viele weitere Jahre wieder "fit gemacht". Hierbei bringt Prinz Willi besonders viele Ideen mit ein. Beim Besuch in seinem Eigenheim sieht der Besucher sofort, dass er eine künstlerische Ader besitzt. Die soll sich auch in dem Prinzenwagen widerspiegeln. So viel sei verraten, es wird ein Wolkenschloss mit einem Einhorn als Galionsfigur. Und seine Frau Rita pflichtet ihm bei: "Es ist uns wichtig, wenn wir den Verein repräsentieren, dass alles Stil hat." Kostümkappensitzungen; 30. Januar und 6. Februar, 20.11 Uhr, Stadthalle. Kinderkappensitzung ist am 7. Februar, 15.11Uhr, Stadthalle. Das Rathaus wird am 11. Februar, 15.11 Uhr gestürmt. Der Faasend-Umzug ist am 16. Februar, 14.11 Uhr. An Aschermittwoch endet die Session mit einem gemeinsamen Kirchgang und anschließendem Heringsessen 18.30 Uhr, in der Pfarrkirche Lebach.