1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Illegale Gleisüberquerungen trotz Sperrung in Lebach

Illegale Gleisüberquerungen trotz Sperrung in Lebach

Derzeit laufen die Arbeiten an den Gleisen für die Abstellanlage der Saarbahn. Dadurch bedingt musste der schienengleiche Bahnübergang für Fußgänger gesperrt werden (wir berichteten).

Wie die Stadtbahn Saar in der vergangenen Zeit mehrfach festgestellt hat, überqueren aber seitdem täglich Fußgänger verbotenerweise die Gleise im Bereich des Bahnübergangs.

Auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung bei der Stadt Lebach, teilte Pressesprecher Toni Bartz mit: "Um diesen nicht ungefährlichen Zustand zu beenden, hat die ausführende Baufirma Peter Groß seit dem vergangenen Dienstag ein Provisorium hergestellt, sodass seitdem die Fußwegverbindung vorläufig wieder nutzbar ist." Bis zu diesem Zeitpunkt, so die Stadtbahn Saar GmbH, seien die Schienen im Bereich des Überweges verlegt gewesen, aber noch nicht in Endlage gestopft. Es werde noch einige Wochen brauchen, bis der ehemalige Überweg wieder hergestellt sei, sagte Bartz. Die Schienen könnten erst nach Fertigstellung des Gesamtgleisbaus in Endlage gestopft werden, dann könnten der neue Bahnübergang endgültig gebaut und die Wegeanschlüsse fertiggestellt werden. Die Stadtbahn Saar weist darauf hin, dass Sperrungen zum Stopfen der Gleise oder zum Bau des neuen Überweges bis zum 15. November erforderlich seien.