| 21:17 Uhr

Helena Schmitt ist in Sachen Mathe top

Mathematiklehrer Markus Reinhard (links) und Schulleiter Hans Herrmann freuen sich gemeinsam mit Helena Schmitt. Foto: Dörr
Mathematiklehrer Markus Reinhard (links) und Schulleiter Hans Herrmann freuen sich gemeinsam mit Helena Schmitt. Foto: Dörr
Lebach. Helena Schmitt, Schülerin der Klasse 5c des Johannes-Kepler-Gymnasiums (JKG), hat beim Mathematikwettbewerb "Mathe im Advent" den dritten Platz auf Bundesebene erzielt. Bei diesem Wettbewerb mussten die Schüler Logik-, Knobel- und Denksportaufgaben bearbeiten, die oft nur mit Kreativität und Durchhaltevermögen zu lösen waren

Lebach. Helena Schmitt, Schülerin der Klasse 5c des Johannes-Kepler-Gymnasiums (JKG), hat beim Mathematikwettbewerb "Mathe im Advent" den dritten Platz auf Bundesebene erzielt. Bei diesem Wettbewerb mussten die Schüler Logik-, Knobel- und Denksportaufgaben bearbeiten, die oft nur mit Kreativität und Durchhaltevermögen zu lösen waren.


Der mathebegeisterten Schülerin gelang es, von den 24 teils anspruchsvollen Aufgaben 23 richtig zu beantworten. Als Lohn wurde Helena zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen und erhält darüber hinaus noch einen attraktiven Sachpreis. Neben diesem Einzelpreis können sich auch die teilnehmenden Klassen über mehr als 80 Prozent richtige Antworten freuen und schneiden auch in der Klassenwertung überdurchschnittlich gut ab.

Für die Mathematiklehrer des JKG ist dieser Preis einmal mehr eine Bestätigung für die seit einigen Jahren an der Schule Einzug haltende "neue Aufgabenkultur". Hierbei wird weniger Wert auf tradiertes Rechnen als vielmehr auf kompetenzorientierten Unterricht gelegt. red/ab