1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Gresaubach dankt Erntegaben mit Umzug und dreitägigem Fest

Gresaubach dankt Erntegaben mit Umzug und dreitägigem Fest

Gresaubach. Eine Backstube rollte durchs Dorf und ein Schankraum. Sie gehörten sonntags zu den 35 Wagen und Fußgruppen des 59. Gresaubacher Erntedank-Umzugs der Vereinsgemeinschaft. Mit "Heiterkeit zur Erntezeit" starteten die Teilnehmer im Kleegarten. In ländlicher Tracht und mit einfallsreichen Motivwagen ging es durch das von Zuschauern gesäumte Ortszentrum

Gresaubach. Eine Backstube rollte durchs Dorf und ein Schankraum. Sie gehörten sonntags zu den 35 Wagen und Fußgruppen des 59. Gresaubacher Erntedank-Umzugs der Vereinsgemeinschaft.

Mit "Heiterkeit zur Erntezeit" starteten die Teilnehmer im Kleegarten. In ländlicher Tracht und mit einfallsreichen Motivwagen ging es durch das von Zuschauern gesäumte Ortszentrum. Ganz vorn dabei war die von vier Mädchen getragene Erntekrone sowie Erntekönigin Marie-Claire Scherer auf ährengeschmücktem Thron. Musikvereine aus Schmelz, Aschbach, Limbach und Gresaubach spielten auf. Sonnenblumen flanierten vorüber und kleine Marienkäfer, ebenso Gänsehüter und Bergleute mit hohem Förderturm.

Das dreitägige Erntedankfest in Gresaubach begann freitags mit Aufbau und "1-Euro-Party". Am Samstag folgte der traditionelle Kirchgang mit der Erntekönigin und Segnung der Erntekrone. Den anschließenden Fassanstich im Festzelt bewältigte der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft, Dieter Pfeifer.

Sonntagsmorgens öffnete der siebte Bauernmarkt. Ab zehn Uhr, nach dem Erntedank-Umzug, ging es im voll besetzten Festzelt weiter. Dort gaben Marie-Claire Scherer und Dieter Pfeifer mit einem Eröffnungstanz die Bühne frei. az