| 20:41 Uhr

Geschwister-Scholl-Gymnasium
GSG Lebach ist eine „SportBewegte Schule“

Gruppenbild Schülerinnen und Lehrern (von links): Christoph Holz (Sportlehrer), Jil Ziegler (Schüler-Mentorin), Werner Maurer (Didaktikleiter), Lea Biniasch (Schüler-Mentorin), Dominik Schmitt (Sportlehrer), Christine Streichert-Clivot (Staatssekretärin), Franz Josef Kiefer (Präsident Saarländischer Turnerbund), Tim Wilkin (Fachvorsitzender Sport)
Gruppenbild Schülerinnen und Lehrern (von links): Christoph Holz (Sportlehrer), Jil Ziegler (Schüler-Mentorin), Werner Maurer (Didaktikleiter), Lea Biniasch (Schüler-Mentorin), Dominik Schmitt (Sportlehrer), Christine Streichert-Clivot (Staatssekretärin), Franz Josef Kiefer (Präsident Saarländischer Turnerbund), Tim Wilkin (Fachvorsitzender Sport) FOTO: Wilkin
Lebach. Sport, Spiel und Bewegung anstelle von starrem Sitzen im Klassenzimmer über den ganzen Vormittag hinweg: Das ist schon seit langer Zeit Motto am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach. red

Um Bewegung, sportliche Betätigung und die Gesundheit zu fördern, wurde die Initiative „SportBewegte Schule Saar“ vom Bildungs-Ministerium, vom Innen- und Sport-Ministerium sowie vom Landessportverband für das Saarland (LSVS) ins Leben gerufen. „Das Siegel „SportBewegte Schule Saar“ erhalten Schulen, die vielseitige und entwicklungsgemäße Angebote in den Schulalltag eingebaut haben. „Durch Bewegung vor, während und nach dem Lernen sollen Kinder und Jugendliche in ihrer kognitiven, psychischen, physischen und sozialen Entwicklung gefördert werden“, heißt es in der Ausschreibung des LSVS.


Das sportliche Angebot am GSG ist breit gefächert: Arbeitsgemeinschaften in den Sportarten Fußball, Volleyball, Handball, Beachvolleyball, Tennis, Rugby, Turnen und vielem mehr sind Teil eines beträchtlichen sportlichen Angebots des GSG. Außerdem gibt es in jedem Schuljahr ein dreitägiges Sportfest.

Seit Jahren nimmt die Schule zudem regelmäßig und mit Erfolg an Sportwettbewerben teil, so zum Beispiel Jugend trainiert für Olympia, den saarländischen Schullaufmeisterschaften oder den saarländischen Mountainbike-Meisterschaften. Bereits zum elften Mal in Folge fand in diesem Jahr der Citylauf des GSG statt, eine Laufveranstaltung, bei der Gelder für den guten Zweck gesammelt werden.



Ein Highlight in der schulischen Laufbahn aller GSG-Schüler der Klassenstufe 7 stellt die zur Tradition gewordene Skiflehrfahrt dar, wo im Pitztal in Österreich das Skifahren erlernt wird.

Die bewegte Pause, die von eigens für diesen Zweck ausgebildeten Sport-Schüler-Mentoren angeleitet wird, hat sich schon vor einigen Jahren am GSG etabliert und wird vor allem von Unter- und Mittelstufenschülern sehr gut angenommen. Seit dem vergangenen Jahr besteht am GSG Lebach eine Kooperation mit der Volleyball-Abteilung des TV Lebach, wo gemeinsam mit Spitzentrainern auf den Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia hingearbeitet, aber auch Anfängertraining angeboten wird.

Auch ein Sportprofil mit zusätzlichen Sportstunden wurde mit Beginn des laufenden Schuljahres eingeführt und stößt auf reges Interesse.

Unter einer Vielzahl von saarländischen Bewerbern wurde schließlich das GSG Lebach als eines von insgesamt drei saarländischen Gymnasien ausgezeichnet. Es ist ein Qualitätssiegel, über das sich die gesamte Schulgemeinschaft freut. So macht Lernen Spaß!