1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Geschwister-Scholl-Gymnasium öffnet noch 14 Tagen Schließung wieder

Geschwister-Scholl-Gymnasium öffnet wieder : Ab Montag ist wieder Schule am GSG in Lebach

Aufatmen in Lebach: Nach bisher ausschließlich negativen Ergebnissen von den Tests dieser Woche darf das Geschwister-Scholl-Gymnasium am Montag wieder öffnen.

(pum/nic) Gute Nachrichten aus dem Landratsamt Saarlouis: Das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach (GSG) wird am Montag nach 14-tägiger Schließung seine Schultore wieder öffnen. Wie Landrat Patrik Lauer auf Nachfrage der Saarbrücker Zeitung erklärt, hatte das Gesundheitsamt in der Kreisstadt am Donnerstag gegen 15 Uhr „rund 85 Prozent“ der Testergebnisse von den Abstrichen, die Anfang dieser Woche am GSG vorgenommen worden waren – „alle negativ“.

Es ist bis dahin also bei 18 Corona-Fällen aus dem Bereich der Schule geblieben. Wegen der nun zurückliegenden Quarantänezeit für Schüler-, Lehrer- und Mitarbeiterschaft des GSG steht laut Lauer der Öffnung am Montag nichts entgegen. Sollten unter den ausstehenden Test positive sein, müssten diese nicht aus der Schule stammen, positive Getestete würden dann individuell in Quarantäne geschickt.

Der Landkreis Saarlouis verzeichnete indes am Donnerstag eine neue Infektion mit dem Corona-Virus. Eine weibliche Person aus der Stadt Lebach hat sich infiziert, teilt der Kreis mit, das Alter gab er nicht bekannt. Auch ob es einen Zusammenhang mit den Infektionen am GSG Lebach gibt, teilte die Pressestelle nicht mit.

Damit erhöht sich die Zahl der bisher gemeldeten Corona-Fälle im Kreis Saarlouis auf 690.

Als genesen gelten weiterhin 642 Personen, gleich viele wie am Tag zuvor. Die Zahl der akut Infizierten im Kreis steigt auf 23.