| 20:41 Uhr

Gemeinsam auf dem „Stairway to heaven“

Lebach. Ob für gestandene Rockfans mit Sehnsucht nach der guten alten Zeit oder für Kids, die Led Zeppelin nie selbst live erleben konnten – ein Mad Zeppelin-Konzert ist der perfekte Weg zurück in die goldene Ära der Rockmusik. red/ab

Mad Zeppelin demonstrieren in einer mehr als zweieinhalbstündigen Show am Samstag, 22. Oktober, 20 Uhr, in der Stadthalle Lebach eindrucksvoll, warum ihre Idole bis heute als eine der größten Live-Bands der Rockgeschichte gelten: Ihr Tour-de-Force-Ritt durch alle ZEP-Klassiker lässt nichts aus, was die Giganten der 70er so besonders macht: erdige Blues-Wurzeln, lyrische Folk-Passagen, mystische Mini-Epen und natürlich immer wieder Rock. Dabei legt die Band neben einem extrem hohen musikalischen Niveau eine liebevolle Detailtreue an den Tag: Selbstverständlich wird das Moby-Dick-Schlagzeugsolo auf dem original Ludwig Vistalite Acryl-Schlagzeug gespielt, "Stairway To heaven" auf der legendären Doppelhals-Gitarre intoniert und wie im Konzertfilm "The Song Remains The Same" der Geigenbogen ausgepackt.



Im Programm ihres 51 Stücke umfassenden Led Zeppelin-Repertoires haben Mad Zeppelin natürlich auch die Titel, an die sich jeder Rockfan erinnert, wie "Communication Breakdown"; "Immigrant Song"; "Kashmir"; "Misty Mountain Hop"; "Thank You" und last but not least "Whole Lotta Love". Mad Zeppelin ist seit Sommer 2000 bundesweit unterwegs und hat sich seitdem den Ruf einer der besten Led Zeppelin-Tribute-Acts Europas erspielt.

Schon gute Tradition ist, dass auch bei diesem Legends of Rock-Konzert wieder eine regionale Nachwuchsband als Opener dabei ist. Einfach nur Clubs nennen sich Sänger Björn Finkler, Gitarrist Tobias Theis, Matthias Naumann am Bass und Steffen Balzer an den Drums, allesamt aus dem Lebach /Schmelzer Raum. Ihren Stil bezeichnen sie als groovigen Bluesrock.

Tickets für das Mad Zeppelin-Konzert am Samstag, 22. Oktober, in der Stadthalle Lebach gibt es ab 19,50 Euro, bei allen "Ticket regional"-Vorverkaufsstellen, bei der SZ in der Eisenbahnstraße in Saarbrücken, auch unter Telefon (0681) 5 02 55 22 und online.

www.sz-kartenvorverkauf.de



www.ticket-regional.de