1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Friseursalon „Der lachende Fön“ ab sofort in der Stadt Lebach

Neueröffnung Lebach : Lachender Fön in der Fußgängerzone

Der Name ist Programm – wer hier als Kunde Platz nimmt, der geht ganz sicher gut gelaunt wieder raus. Friseurmeisterin Jeannine Simon versprüht nämlich nicht nur Haarspray, sondern auch jede Menge gute Laune.

Seit 15 Jahren ist die Friseurmeisterin mit ihrem Salon „Der lachende Fön“ in Lebach. Nun ist sie von der Pickardstraße in die Marktstraße 12 umgezogen.

In der Fußgängerzone fühlt sie sich jetzt schon sehr wohl. „Die Fußgängerzone ist überhaupt nicht so tot, wie viele sagen. Ganz im Gegenteil. Ich bin richtig froh, dass ich mit meinem Salon hierher umgezogen bin.“ Gemeinsam mit einer Teilzeitkraft kümmert sich Jeannine Simon um das Styling von Damen, Herren und Kindern. Kinder können sich in der Spielecke hervorragend beschäftigen, während sie auf Mama, Papa, Oma, Opa oder das Geschwisterchen warten.

„Der lachende Fön“ ist ein Erfolgskonzept. Die serviceorientierten Öffnungszeiten (Montag und Mittwoch, 8.30 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 20 Uhr; Dienstag und Freitag von 7 Uhr bis 15 Uhr und Donnerstag, 8.30 Uhr bis 18 Uhr durchgehend) wissen die Kunden zu schätzen. „Für mich war die bessere Parkplatzsituation und vor allem die Barrierefreiheit des Ladenlokals in der Fußgängerzone entscheidend“, sagt die Inhaberin. Bürgermeister Klauspeter Brill, der zur Neueröffnung gratulierte und die besten Wünsche der Stadt überbrachte, freut sich vor allem, dass nun ein weiteres Ladenlokal modern und attraktiv gestaltet und somit ein Leerstand in der City beseitigt wurde.