Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:29 Uhr

Frauenfußball
Frauen-Masters: Endspurt um die Tickets beginnt in Lebach

Falscheid. Von Philipp Semmler

Frauenfußball-Verbandsligist SC Falscheid richtet am morgigen Samstag in der Lebacher Sporthalle an der Dillinger Straße ein Qualifikationsturnier zum saarländischen Hallenmasters der Frauen aus. Mit dem SV Dirmingen, dem 1. FC Riegelsberg und dem 1. FC Saarbrücken II sind dort drei der vier saarländischen Regionalligisten am Start – nur die DJK Saarwellingen fehlt.

Die Spiele des „Unfall-Hilfe-Saar-Cups“ beginnen um 10 Uhr. In der Vorrunden-Gruppe A trifft das Team der Gastgeber auf Masters-Rekordsieger Dirmingen, Verbandsligist SV Bliesmengen-Bolchen und Bezirksliga-Spitzenreiter FC Beckingen.

 In der Gruppe B (ab 10.30 Uhr) kämpfen Riegelsberg, Landesligist SF Güdesweiler sowie die Bezirksligisten FV Lebach und FFC Dudweiler II ums Weiterkommen. In der Gruppe C (ab 11 Uhr) versuchen Saarbrücken II, Verbandsligist Dudweiler sowie der SV Piesbach und der FC St. Arnual (beide Bezirksliga), Tickets für das Viertelfinale zu ergattern.

Die Runde der letzten Acht beginnt um 14.45 Uhr. Das Endspiel ist für 16.45 Uhr angesetzt.

Das Falscheider Turnier ist das vorletzte von insgesamt neun Qualifikations-Turnieren zum 16. Volksbanken-Frauen-Masters. Die letzte Veranstaltung steigt dann am Sonntag bei der 1. FFG Homburg. Das Masters wird am 18. Februar in der Multifunktionshalle der Saarbrücker Hermann-Neuberger-Sportschule ausgetragen.

Aus dem Landkreis Saarlouis ist Regionalligist DJK Saarwellingen als Titelverteidiger für das Masters gesetzt. Außer der DJK konnte bis auf den SV Eimersdorf (Elfter der Qualifikations-Wertung) noch kein Team aus unserem Kreis Masters-Zähler sammeln.