| 20:54 Uhr

Lebacher Fotoclub
Lebach diesmal im Fokus des Fotoclubs

Ein Gesicht des Ortes: Hans-Joachim Weber ist in Lebach nur als Hahni bekannt.
Ein Gesicht des Ortes: Hans-Joachim Weber ist in Lebach nur als Hahni bekannt. FOTO: Buchmann
Lebach. Seit 30 Jahren gibt es den Fotoclub 88 Lebach inzwischen. Zum Jubiläum gibt’s eine besondere Ausstellung.

Der Fotoclub 88 Lebach feiert seinen 30. Geburtstag. Mit einer Jubiläumsausstellung im Lebacher Rathaus lädt der Club zum Geburtstag ein und feiert gleichzeitig den Beginn der Grünen Woche. Lebach ist in diesem Jahr Thema.


88 im Vereinsnamen, diese Zahl weist auf das Gründungsjahr hin. 1988 wurde der Fotoclub von Lebachern Hobbyfotografen sowie einigen Gleichgesinnten aus der näheren Umgebung gegründet, erzählt Monika Buchmann. Sie trat ein Jahr später dem Club bei und ist seit dieser Zeit Vorsitzende. Von den einstigen Gründungsmitgliedern fotografieren immer noch zwei aktiv in Club. Jürgen Kipper und Thomas Lamberti sind bereits seit der ersten Stunde mit dabei.

Heute hat der Club aktuell 18 Mitglieder, davon sind ein Drittel Lebacher Bürger, ergänzt ihr Stellvertreter Jörg Mees. Umso schwieriger gestaltete sich die Motivsuche für die Fotografen, die nicht so stadtkundig sind, interessante und durchaus überraschende Motive zu finden. Oder aber, sie entdecken Dinge, an denen der Ortskundige oft jahrelang unbemerkt vorbeigeht.



Seit vielen Jahren ist es üblich, dass jedes Clubmitglied rund sechs großformatige Bilder zu einem selbst gewählten Thema zeigt. So ist es dem Club immer wieder gelungen, ein großes Spektrum an vielfältiger Fotografie zu präsentieren.

In diesem Jahr hat sich der Fotoclub jedoch etwas ganz Besonderes
ausgedacht. Zum 30. Geburtstag soll die Stadt geehrt werden, die den Namen des Fotoclubs trägt: Lebach in Bilder.

Gezeigt werden demnach ausschließlich Fotos, die in Lebach und seinen Stadtteilen entstanden sind. Dabei sollen jedoch nicht nur die Lebacher Hauptsehenswürdigkeiten gezeigt werden. Jede Fotografin und jeder Fotograf hat schließlich nicht nur seine eigenen Lieblingsmotive, sondern auch seine eigene Art und
Weise der Bildpräsentation.

Ob farbig oder schwarz-weiß, natürlich oder am Computer bearbeitet, auch wenn das Grundthema Lebach lautet, so möchte der Fotoclub 88 auch in diesem Jahr die immer wieder von den Besuchern gelobte fotografische Vielfalt beibehalten, sind sich die Mitglieder einig. Die Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 6. September, 19 Uhr, Rathaus Lebach.

In der Ausstellung werden gezeigt: Architekturdetails an Lebacher Fassaden, Aussichten, Däschder Dorfladen, Im Verborgenen, Infrarot – Landschaft und Gebäude, Ländliches Lebach, Lebach durchs
Fisheye, Lebach – Monochrome, Lebensart, levoBank, Lichtspiele in der Nacht, Maria Geburtsmarkt, Sakrale Kunst, Sport, Stadtbekannte Gesichter und Wegekreuze.

Die Fotos werden zu den üblichen
Öffnungszeiten des Rathauses noch
bis zum 27. September zu sehen sein.

(kü)