| 20:55 Uhr

Rennbahnstraße
FDP fordert breiteren Gehweg

Die FDP fordert eine Verbreiterung der Unterführung.
Die FDP fordert eine Verbreiterung der Unterführung. FOTO: Metschberger
Lebach. Die Stadtratsfraktion will gegen eine Gefahrenstelle in Lebach vorgehen.

Die Fraktion der Freien Demokraten im Stadtrat Lebach fordert von Bürgermeister und Verwaltung die schleunige Erarbeitung eines Konzepts für die Verbreiterung des Gehwegs im Bereich der Unterführung in der Rennbahnstraße im Stadtteil Lebach.


Die FDP kritisiert, dass der einspurige Bereich durch seinen schmalen Gehweg eine Gefahr für Fußgänger und Autofahrer darstelle. Besonders negativ in Erscheinung getreten ist die Gefahrenstelle, als im März dieses Jahres ein Kind von einem Auto auf dem Schulweg angefahren wurde. „Der gegenwärtige bauliche Zustand stellt eine Gefahr für alle Fußgänger im Bereich der Unterführung dar. Einer Person mit Rollator ist es zurzeit nicht möglich den Gehweg voll zu nutzen, sodass sie auf die Straße ausweichen muss“, merkt Fred Metschberger, der Fraktionsvorsitzende im Lebacher Stadtrat, an.

Die FDP weist weiter darauf hin, dass die zum Umbau erforderlichen Mittel vorhanden seien und bereits in den Haushalt des laufenden Jahres eingestellt wurden.