| 20:48 Uhr

Fußball-Landesliga
Ex-Profi Tarillon verstärkt Saubach

Gresaubach. Fußball-Landesligist SG Saubach stellt sein Trainer-Team für die kommende Runde neu auf. Bislang fungieren Peter Herrmann und Michael Schneider als Trainer-Duo beim ehemaligen Saarlandligisten. Während Herrmann seinen Vertrag für die kommende Runde verlängert hat, wird Schneider aus beruflichen Gründen am Runden-Ende aufhören. Von Philipp Semmler

Fußball-Landesligist SG Saubach stellt sein Trainer-Team für die kommende Runde neu auf. Bislang fungieren Peter Herrmann und Michael Schneider als Trainer-Duo beim ehemaligen Saarlandligisten. Während Herrmann seinen Vertrag für die kommende Runde verlängert hat, wird Schneider aus beruflichen Gründen am Runden-Ende aufhören.


Ein Nachfolger für Schneider wurde auch schon gefunden: Ex-Profi Björn Tarillon (14 Zweitliga-Spiele für den 1. FC Saarbücken) kommt zur SG und wird kommende Saison gemeinsam mit Herrmann das Trainer-Duo der SG bilden. Der 36-jährige Tarillon ist aktuell noch Spielertrainer bei der SG Linxweiler (Bezirksliga St. Wendel). „Mit der Verpflichtung von Björn ist uns eine gute Lösung gelungen“, sagt Herrmann. „Wir haben in den Gesprächen gleich auf einer Wellenlänge gelegen. Wir erhoffen uns, dass er frischen Wind reinbringt und uns mit seiner Erfahrung auch ein Stück weit professioneller macht.“

An diesem Samstag spielt die SG Saubach in der Landesliga Nord um 16.30 Uhr zu Hause gegen die SF Tholey. Vor der Partie steht die Spielgemeinschaft punktgleich mit Spitzenreiter TuS Nohfelden auf Rang zwei der Tabelle. Dahinter lauern zwei Verfolger: Der SV Wustweiler mit einem Punkt weniger und die SG Bostalsee mit zwei Zählern weniger. Sowohl Wustweiler als auch Bostalsee haben eine Partie weniger absolviert als das Führungs-Duo.

Der Start nach der Winterpause verlief für Saubach nicht ganz optimal. In drei Spielen gab es nur einen Sieg und zwei Unentschieden. „Das liegt vor allem daran, dass wir gleich drei schwerwiegende Ausfälle haben“, sagt Herrmann. Schon länger fehlt seinem Team Offensiv-Akteur Tobias Warken. Seit der Winterpause sind auch Torjäger Christian Quack (13 Treffer in 16 Spielen) und Defensiv-Routinier Johannes Scherer außer Gefecht. Quack plagt sich mit einer Schambein-Entzündung herum, Scherer mit Knieproblemen.